Porsche geklaut: Mit dieser Technik öffneten dreiste Diebe das Luxusauto

Karlsruhe - In der Nacht zum Freitag wurde ein hochwertiger geparkter Porsche in Karlsruhe geklaut.

Die Polizei warnt Besitzer von Autos mit Keyless-Go-Schlüsseln. (Symbolbild)
Die Polizei warnt Besitzer von Autos mit Keyless-Go-Schlüsseln. (Symbolbild)  © DPA

Der 70.000 Euro teure weiße Porsche Cayenne Turbo war im Föhrenweg abgestellt.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei nutzten die Täter einen Funkstrecken-Verlängerer, der das Signal des Fahrzeugschlüssels aus dem Wohnhaus abfängt und an einen am Fahrzeug stehenden Täter weiterleitet, teilt die Polizei mit.

Das Auto ließ sich wohl damit geräuschlos und ohne Diebstahlspuren öffnen.

Der Besitzer hörte gegen 2.15 Uhr, wie sein Auto gestartet wurde und wegfuhr.

Die Polizei empfiehlt Autobesitzern mit Keyless-Go-Systemen auf verdächtige Personen zu achten, die möglicherweise das Schlüsselsignal suchen. Die Schlüssel sollten nicht in der Nähe der Türe abgelegt werden und es gibt spezielle Hüllen, die das Signal abschirmen.

Auch ein akustisches Signal am Auto kann Diebe abschrecken. Am sichersten ist ein Auto natürlich in einer abgeschlossenen Garage.

Der abgestellte Porsche wurde offenbar in der Nacht gestohlen. (Symbolbild)
Der abgestellte Porsche wurde offenbar in der Nacht gestohlen. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0