Staatsanwaltschaft ermittelt auch gegen Porsche-Chef Blume

Stuttgart - Die Staatsanwaltschaft ermittelt laut Medieninformationen gegen drei Porsche-Vorstandsmitglieder, darunter auch Firmenchef Oliver Blume.

Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender (links im Bild) und Lutz Meschke, Finanzvorstand der Porsche AG.
Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender (links im Bild) und Lutz Meschke, Finanzvorstand der Porsche AG.  © DPA

Es werden laut Spiegel-Informationen auf dem Durchsuchungsbeschluss die Namen des Finanzchef Lutz Meschke, Personalvorstand Andreas Haffner und des Vorstandsvorsitzenden Oliver Blume genannt.

Es gehe demnach um den Verdacht der Steuerhinterziehung, Untreue und einer eventuellen Pflichtverletzung, weil wohl Missstände nicht korrigiert wurden und diese beziehen sich auf einen Zeitraum, der bis ins Jahr 2009 zurückreiche.

Laut Spiegel-Informationen geht es um die Vergütung des Betriebsratschef Uwe Hück, die sich demnach im sechsstelligen Bereich befunden haben soll.

Hück selbst werde nicht beschuldigt, es gehe eher darum, dass die unangemessen hohe Vergütung steuermindernd geltend gemacht wurde und man dadurch einen Steuervorteil erlangt habe.

Am Dienstag wurden unter anderem Porsche-Firmengebäude, private Wohnungen und eine Steuerkanzlei von der Staatsanwaltschaft Stuttgart durchsucht.

Porsche-Chef Oliver Blume.
Porsche-Chef Oliver Blume.  © DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Wirtschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0