Großes Casting in Bielefeld: Sind sie die Top-Models von morgen?

Die drei Brüder Matthias, Thomas und Oliver Thiessen haben den Traum Model zu werden.
Die drei Brüder Matthias, Thomas und Oliver Thiessen haben den Traum Model zu werden.

Bielefeld - Ein reges Treiben herrschte beim Möbelhaus Porta am Samstag. Waren doch zig junge Menschen zwischen 15 und 25 gekommen, um ihren Traum einer Modelkarriere wahr zu machen oder ihm zumindest ein Stück weit näher zu kommen.

Im Erdgeschoss, in der Abteilung "Junge Möbel", ließen sich die Männer und Frauen von der Agentur Spin Model Management aus Hamburg vermessen, beurteilen und fotografieren.

Fotograf Dietmar Herbert lichtete die Modelanwerber zwischen Wohnwänden und Sitzsäcken ab. Dabei war das Prozedere immer das Gleiche. Zuerst wurden die Taille, die Brust und die Hüfte vermessen, ehe Fotos von vorne, von der Seite und vom ganzen Körper gemacht wurden.

Stets freundlich und professionell machte die Agentur dabei ihre Arbeit. Schließlich lässt sich mit einem schönen und oft gebuchten Model gutes Geld verdienen. Zwischen 1000 und 25.000 Euro kostet ein Model bei Spin am Tag.

Sowohl Berit (li.) als auch Ilona haben einen Model-Vertrag bei Spin erhalten.
Sowohl Berit (li.) als auch Ilona haben einen Model-Vertrag bei Spin erhalten.

Auch die drei Brüder Matthias, Thomas und Oliver glauben, dass das Modeln etwas für sie sei. Die Bielefelder, die Anfang bis Mitte 20 sind, "wollten es einfach mal versuchen".

Ebenso empfindet die 15-jährige Berit. "Ich habe in der Zeitung von dem Casting gelesen und dachte, ich probier' das jetzt einfach mal aus", erklärte sie gegenüber der Neuen Westfälischen.

Am Ende wurde ihr Traum wahr. Chris Riechmann, der Chef der Agentur war von der jungen Bad Salzuflerin sofort hingerissen, weswegen er ihr einen Model-Vertrag gab.

Generell lief es für die Agentur im Möbelhaus ziemlich gut. Schlußendlich konnte Spin mit Ilona Safraider aus Detmold, sogar noch ein weiteres Mädchen unter Vertrag nehmen.

"Das ist für uns ein Riesen-Erfolg", stellte Riechmann klar, der die Idee hatte, den "Nachwuchs" außerhalb Hamburgs zu suchen. "Bielefeld war unser Testballon und hat uns davon überzeugt, so weiter zu machen", erläuterte er weiter.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0