Wagen fängt auf Autobahn Feuer: Metallteile brennen sich in Fahrbahn

Porta Westfalica - Weil ein Sprinter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag angefangen hat zu brennen, musste die A2 zwischen Veltheim und Bad Eilsen vollkommen gesperrt werden.

Betriebsstoffe des Wagens verteilten sich über der kompletten Fahrbahn.
Betriebsstoffe des Wagens verteilten sich über der kompletten Fahrbahn.  © Michael Horst/Freiwilligen Feuerwehr Porta Westfal

Gegen 0.51 Uhr war der zu einem Wohnmobil umgebaute Sprinter in Fahrtrichtung Hannover in Brand geraten.

Die beiden Insassen, die gerade auf dem Weg zu einem Festival waren, konnten unverletzt aus dem in Flammen stehenden Fahrzeug springen und sogar noch einige Gepäckstücke retten.

Laut Angaben der beiden Männer hatte das Feuer vom Motorraum aus auf das gesamte Fahrzeug übergegriffen und später auch Teile der Böschung in Brand gesetzt.

Durch das Feuer liefen zudem Betriebsmittel aus dem Sprinter, die sich aufgrund der Lage am Hang quer über alle Fahrstreifen verteilte. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich schon Metallteile in die Teerdecke gebrannt.

Erst gegen 2 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Anschließend kam eine Spezialfirma zur Unfallstelle, um die Fahrbahn zu reinigen.

Wieso der Wagen anfing, zu brennen, ist derzeit noch unklar. Der Verkehr staute sich auf jeden Fall durch den Unfall über mehrere Kilometer.

Der Sprinter brannte lichterloh.
Der Sprinter brannte lichterloh.  © Michael Horst/Freiwilligen Feuerwehr Porta Westfal

Titelfoto: Michael Horst/Freiwilligen Feuerwehr Porta Westfal

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0