Kein Spender! ESC-Gewinner liegt im Sterben

Salvador Sobral gewann im Mai den Eurovision Song Contest.
Salvador Sobral gewann im Mai den Eurovision Song Contest.  © Julian Stratenschulte/dpa

Portugal - Große Sorge um den ESC-Gewinner Salvador Sobral (27)! Der Sänger liegt auf einer Intensivstation und kämpft um sein Leben.

Der schwer kranke Musiker wartet immer noch auf ein Spenderherz. Für den 27-Jährigen beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Das berichtet das portugiesische Magazin "Correio da Manhã".

Der ESC-Gewinner aus Kiew, der mit einem Herzschrittmacher lebt, soll in einem Krankenhaus 24 Stunden überwacht werden. Außerdem wird berichtet, dass Salvador Sobral trotz der Situation nicht seinen Glaube verliert.

Schon während des ESC hatte der Portugiese mit seiner Krankheit zu kämpfen. In die Ukraine wurde er von einem Arzt begleitet. Für die Proben musste seine Schwester einspringen, Sobral reiste erst am Vorabend an.

Während seiner anschließenden Konzerte musste er sich immer wieder abstützen. Jetzt muss ein passendes Spenderherz gefunden werden. Doch das ist nicht so einfach, denn ein möglicher Spender muss einige Voraussetzungen erfüllen.

Der Spnder muss ähnliche Eigenschaften, wie Blutgruppe, Gewicht und Größe, aufweisen. Sollte ein passendes Herz gefunden werden, wird der Sänger sofort operiert.

Von seinen Fans hat er sich (erstmal) verabschiedet. Anfang des Monats gab er sein letztes Konzert - gemeinsam mit seiner Schwester.

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0