Merkel macht weiter! Sie will auch bei Neuwahlen Spitzenkandidatin sein

Top

FDP steht hinter Lindner und Sondierungs-Aus, Union und SPD sollen es richten

Top

Kommentar: Gut, dass uns die FDP Jamaika erspart

Top

Sitten-Streit um den deutschen Filmtitel "Fack Ju Göhte"

Neu
721

Wie viel Leid muss dieses Land noch ertragen? Wieder Brandtote in Portugal

Bereits vor vier Monaten zerstörten die Flammen große Teile Portugals. Nun hat es schon wieder gebrannt, Menschen starben.
Schon wieder sind viele Straßenzüge nur noch Schutt und Asche in Portugal.
Schon wieder sind viele Straßenzüge nur noch Schutt und Asche in Portugal.

Lissabon/Madrid - Portugal wird vier Monate nach den besonders verheerenden Waldbränden erneut von einer Feuersbrunst heimgesucht. Mindestens 31 Menschen kamen bei Bränden in mehreren mittelportugiesischen Bezirken ums Leben, wie die Zivilschutzbehörde am Montag mitteilte.

Auch ein Säugling, nur einen Monat alt, verlor in den Flammen sein Leben. Etwa 50 Bewohner wurden verletzt, 15 von ihnen schwer. Es wird befürchtet, dass die Zahl der Opfer noch steigt, da die Rettungskräfte noch nicht in alle Gebiete gelangen konnten. Im Juni hatten mindestens 63 Menschen in den Flammen ihr Leben verloren. In der nordwestspanischen Region Galicien kamen vier Menschen bei Waldbränden ums Leben.

Besonders betroffen sind diesmal die Bezirke Coimbra und Castelo Branco in der Mitte Portugals sowie weiter nördlich der Bezirk Viseu. Ein Sprecher der Zivilschutzbehörde nannte 65 Brandherde, davon 32 besonders heftig wütende Feuer.

Die Behörden riefen die Menschen am Montag dazu auf, selbst gegen die Flammen vorzugehen, da nicht überall auf die Feuerwehrleute gewartet werden könne. Zahlreichen Straßen waren nicht mehr passierbar.

Die Menschen in Portugal kämpften gegen die Flammen.
Die Menschen in Portugal kämpften gegen die Flammen.

Die Flammenwände erreichten am Montag Fischerdörfer an der Atlantikküste. In der Kleinstadt Mira im Bezirk Cuimbra wurden zahlreiche Häuser ein Raub der Flammen, wie die Zeitung "O Públic" in einem Live-Ticker berichtete.

Auch in der Umgebung seien Dörfer von den Flammen überrannt worden, sagte der Präsident des Stadtrats von Mira, Raúl Almeida, der Nachrichtenagentur Lusa. Nur mit Hilfe von 40 freiwilligen Helfern sei es den Feuerwehrkräften in Mira gelungen, ein weiteres Vordringen der Flammen zu stoppen.

Bei den Toten handelt es sich um Bewohner im Katastrophengebiet. Zunächst gab es keine Hinweise, dass auch Feuerwehrleute ums Leben kamen.

Ein Sprecher der Zivilschutzbehörde wies Kritik an den Behörden zurück: Grund für die Eskalation der Lage sei nicht eine falsche Strategie der Brandbekämpfung, sondern die Heftigkeit der Brände und die besonders große Trockenheit in diesem Jahr. Warmer Südwind fachte die Brände an. Die Einsatzkräfte hoffen auf ein Atlantiktief, das für die kommenden Tage Regen bringen soll.

Auch in Spanien loderten Flammen, die Todesopfer forderten.
Auch in Spanien loderten Flammen, die Todesopfer forderten.

Bei Wald- und Buschbränden in der nordwestspanischen Provinz Galicien starben mindestens vier Menschen. Der Vertreter der spanischen Regierung in der autonomen Region, Santiago Villanueva, sagte dem Sender Cadena Ser, alle Feuer dort seien vermutlich von Brandstiftern gelegt worden. Gegen mehrere Verdächtige werde ermittelt.

Etwa 20 von den Bränden bedrohte Ortschaften wurden evakuiert. Auch ein Studentenwohnheim der Universität Vigo und eine Fabrik des Automobilherstellers PSA Peugeot Citröen wurden geräumt. Insgesamt wurden in der Region bis zu 200 Brandherde registriert, 60 Feuer brachen am Sonntagnachmittag aus. Betroffen war eine Fläche von mehr als 4000 Hektar.

In der Nähe von Nigrán südlich von Vigo kamen zwei Frauen ums Leben, die versucht hatten, den Flammen in einem Lieferwagen zu entkommen. Feuerwehrleute fanden ihre Leichen. Zunächst war die Rede von zwei getöteten Männern gewesen.

Außerdem kam ein 67 Jahre alter Mann bei Carballeda de Avia ums Leben, als er die sich seinem Haus nähernden Flammen löschen wollte, wie die Zeitung "El Mundo" berichtete.

Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy eilte am Montag nach Galicien, um sich vor Ort ein Bild von der Situation zu machen. Der galicische Regierungschef Alberto Núñez Feijóo bekundete über Twitter sein Beileid und fügte hinzu, dass er die Brandstifter verabscheue. Der Ministerrat der Regionalregierung kam zu einer Sondersitzung zusammen.

Im Juni waren bei Bränden im Bezirk Leira in der Mitte Portugals mindestens 63 Menschen ums Leben gekommen. Das Zentrum lag bei Pedrógão Grande, etwa 200 Kilometer nordöstlich von Lissabon. Im August brachen in der Mitte Portugals erneut mehr als 150 Waldbrände aus. Auch damals hatte das beständig heiße und trockene Wetter die Ausbreitung der Flammen begünstigt.

Fotos: DPA

"Bauer sucht Frau"-Hottie Gerald heiratet zweimal!

Neu

Zwölf Jahre Haft für tödlichen Messerangriff auf junge Mutter

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

84.828
Anzeige

U-Bahn-Schubser mit Schock-Geständnis: Darum stieß er den Mann die Treppen runter

Neu

Krönchen! Das ist die schönste Frau der Welt

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

85.949
Anzeige

Ex-NFL-Spieler tot! Superstar stirbt bei Autounfall

Neu

Filmreif! Mann (61) muss auf Highway notlanden

Neu

Luxus-Kreuzfahrt und Hartz IV: Hat Arbeitsloser das Jobcenter betrogen?

Neu

Schock-Video: Feuerschlucker setzt sich selbst in Brand

Neu

Volltrunkener mit drei Promille fährt zur Tanke, um Nachschub zu kaufen

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

16.321
Anzeige

Was ist das denn für ein putziges Tier - und ist das echt?

Neu

120 waren zugelassen! 18-Jähriger brettert mit 271 km/h durch Kontrolle

Neu

Siemens-Mitarbeiter umringen aus Protest Werk

Neu

Kiosk-Angestellte vereitelt Raubüberfall mit lässigem Spruch

1.164

Frau bringt Kind zur Welt, jetzt drohen ihr fünf Jahre Haft

2.034

Sexuell missbraucht: 13-Jährige ruft per Handy Hilfe

1.796

Carmen Geiss: "Wir spielen nur noch das Ehepaar"

5.212

Dschungelcamp 2018: Nach der Show erwartet die Fans eine Überraschung

1.469

Stierkampf: Bulle rammt Matador Hörner in den Penis

1.112

Steinmeier lehnt Neuwahlen ab und fordert Regierungsbildung

6.300

SPD will lieber Neuwahlen, als große Koalition

1.413

32-Jährige stirbt in brennendem Haus

1.903
Update

Wie im Kino: Hollywood-Star Harrison Ford rettet Frau

702

Unfassbar! Hund fällt Frau an, Besitzer geht einfach davon

471

Aus diesem Grund wählte ein Betrunkener ständig den Notruf

572

Frauen bedrängt: Tapfere Helfer werden von fünf Männern verprügelt

3.013

Frau versteckt sich aus Angst vor Erzwingungshaft im Kleiderschrank

1.013

Jugendhelfer gestehen Fehler im Umgang mit Hussein K. ein

747

Mann kommt mit Hand in Presse: Drei Finger gequetscht

1.571

Stürme erschweren die Suche: Ist das vermisste U-Boot hoffnungslos verschwunden?

1.232

Verschwundene Tagebücher von Beatles-Star John Lennon in Berlin aufgetaucht

532

Jugendliche zerstören Laden und nutzen Regalböden, um Detektive zu verprügeln

4.516

Mann tritt 8-Jähriger auf Schulweg brutal in den Bauch

3.370

Fußball-Star Boateng will Frau im Supermarkt helfen! Was dann passiert, ist einfach unfassbar

5.517

Hier treffen sich die heißesten Frauen der Welt

1.034

Mit diesen Tricks wollen die Ehrlich Brothers an die Million kommen

1.129

Hertha schmeißt einen seiner Capos aus dem Stadion

2.352

Geheimnis enthüllt: Dieser Big-Brother-Star traut sich ins Dschungelcamp

1.403

Ihr glaubt nicht, warum Facebook dieses Bild sperren ließ!

4.545

Jugendliche aus Sachsen erstechen Mann und werfen ihn in Fluss

9.012

Ausstellung erzählt, wie Flüchtlinge zu Dealern wurden

870

Warum macht dieser zottelige Hund ein Selfie mit der Polizei?

1.748

Krebs-Drama: Tennis-Star Jana Novotna stirbt mit 49 Jahren

5.076

Yotta packt aus: Fehlgeburtsdrama nachdem ihn seine Freundin betrogen hat

6.264

Anklage im Bankkrottprozess fordert drei Jahre Haft für Schlecker

431
Update

Hauptschlagader reißt beim Autofahren: Mann stirbt

4.354

Er lief schon blau an! McDonald's-Mitarbeiterin rettet Jungen am Drive-In das Leben

2.865

Kinder müssen mit ansehen, wie Mutter an Stichverletzungen stirbt

2.371
Update

Nach heftiger Kritik an TV-Zuschauern: Sender-Chef schmeißt hin

1.514

Darum verzichtet diese Frau komplett auf warme Mahlzeiten

3.348

Tränen-Alarm? Das macht Ex-GZSZ-Star Isabell Horn hier so traurig

2.748

Berliner Ring dicht: Auto-Transporter knallt ungebremst in Stauende

753

Schüler (10) darf nicht aufs Klo: Mutter erstattet Anzeige

5.358