Abschied von Jörg Schönbohm: Brandenburg hängt Flaggen auf halbmast

Potsdam - Anlässlich der Trauerfeier für den verstorbenen ehemaligen CDU-Innenminister Jörg Schönbohm an diesem Freitag wird Brandenburg die Flaggen im Land auf halbmast setzen.

Jörg Schönbohm (CDU), ehemaliger Innenminister von Brandenburg, aufgenommen während eines Fototermines vor einer Grafik mit dem Schriftzug Land Brandenburg. (Archivbild)
Jörg Schönbohm (CDU), ehemaliger Innenminister von Brandenburg, aufgenommen während eines Fototermines vor einer Grafik mit dem Schriftzug Land Brandenburg. (Archivbild)  © Ralf Hirschberger/Zentralbild/dpa

Das kündigte das Innenministerium am Donnerstag in Potsdam an.

Die Trauerbeflaggung, die Minister Karl-Heinz Schröter (64, SPD) angeordnet hat, gilt für alle Dienststellen des Landes und für die Gemeinden und Gemeindeverbände.

Der CDU-Politiker war vor rund zwei Wochen im Alter von 81 Jahren gestorben (TAG24 berichtete). Er wird mit einem Trauergottesdienst im Berliner Dom und militärischen Ehren der Bundeswehr verabschiedet.

Als Trauerredner sind Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (76, CDU) und Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (57, SPD) vorgesehen.

Jörg Schönbohm (CDU), Ehrenvorsitzender der CDU Brandenburg, auf dem 33. Landesparteitag der Brandenburger CDU. (Archivbild)
Jörg Schönbohm (CDU), Ehrenvorsitzender der CDU Brandenburg, auf dem 33. Landesparteitag der Brandenburger CDU. (Archivbild)  © dpa/Ralf Hirschberger

Titelfoto: Ralf Hirschberger/Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0