Wieder nur Remis! DHB-Team kassiert gegen Frankreich Ausgleich in letzter Sekunde! Top Endlich Sex im Dschungelcamp! Und es eskaliert bei Domenico und Evelyn Top Eine Fußball-Legende tritt ab: Petr Cech macht im Sommer Schluss 629 Britisches Parlament lehnt Brexit-Abkommen ab 1.330 Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 8.603 Anzeige
28.235

Flüchtlingspolitik: Tschechien lässt sich von Merkel nichts sagen

Tschechiens Ministerpräsident Andrej Babis kritisiert Angela Merkels Pläne für EU-Flüchtlingspolitik

Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis lehnt Angela Merkels Vorschlag ab, eine gemeinsame europäische Flüchtlingsbehörde zu schaffen.

Prag - Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis hat ablehnend auf den Vorstoß von Bundeskanzlerin Angela Merkel reagiert, eine gemeinsame europäische Flüchtlingsbehörde zu schaffen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel konnte den tschechischen Ministerpräsident Andrej Babis von ihrem Konzept für die EU-Flüchtlingspolitik nicht überzeugen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel konnte den tschechischen Ministerpräsident Andrej Babis von ihrem Konzept für die EU-Flüchtlingspolitik nicht überzeugen.

"Wir haben klar gesagt, dass unsere Leute, unsere Firmen entscheiden, wer bei uns arbeitet oder lebt", sagte der Gründer der populistischen ANO-Bewegung am Montag der Agentur CTK zufolge.

Merkel hatte am Wochenende in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" ihre Pläne zur Stärkung der gemeinsamen EU-Flüchtlingspolitik vorgestellt. Dabei bezog sie sich auch auf Reformideen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron. "Es soll ein flexibles System der Aufgabenverteilung sein, in dem jedes Land eigene, aber auch vergleichbare Beiträge zu der gemeinsamen Aufgabe leistet", sagte die CDU-Politikerin.

In Prag wurde das negativ aufgenommen. "Wir wollen das nicht ausgleichen. Warum sollten wir Kompensationszahlungen leisten?", sagte Babis. Er forderte, die Migranten zu stoppen, bevor sie Europa erreichen. 2017 erhielten in Tschechien nach Angaben des Innenministeriums 29 Menschen politisches Asyl und 118 vorübergehenden Schutz.

Skeptisch reagierte Babis auch auf den Vorschlag, die Grenzschutzagentur Frontex mittelfristig zu einer echten europäischen Grenzpolizei auszubauen. "Die Vorstellung, dass Frontex alles überwacht, ist selbst langfristig unrealistisch", sagte der Multimilliardär und Unternehmer.

Babis ist derzeit nur geschäftsführend im Amt, weil er im Januar im ersten Anlauf die Vertrauensabstimmung im Parlament verloren hatte.

Fotos: Michael Kappeler/dpa, Filip Singer/EPA/dpa

Beim Abbiegen übersehen: Radfahrer gerät unter Bus und stirbt 392 Nach Bombendrohung in Wiesbaden: Auch OLG Frankfurt per Mail bedroht 129 Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 1.255 Anzeige ESC-Vorentscheid erhält prominente Unterstützung 469 Ex-NPD-Mann aus U-Haft entlassen: OLG gibt Behörden die Schuld 155 Spektakulär: Erster Trailer zu Marvels "Spider-Man: Far From Home"! 621 Pure Geldgier: Italienischer Supercup in Saudi-Arabien ausgetragen! 1.212
Grausame Details zum Baby-Mord im Drogenwahn: 19-jähriger Vater vor Gericht 2.199 Nach "Halbneger"-Tweet: AfD-Maier muss Schmerzensgeld zahlen 1.596 Schlimmes Drama an Bahnhof: Familienvater von Zug erfasst und tödlich verletzt 8.971
Das sagt Palmer zur Kritik an seinem Wort Menschenrechts-Fundamentalismus 1.189 Mann tötet eigene Mutter durch Schläge und Tritte: Psycho-Klinik! 1.079 Nach Ausreise aus Ägypten: Schüler muss wegen Terrorverdachts hinter Gitter 1.228 Domenicos plötzliche Heiratspläne: Ist alles nur ein abgekartetes Spiel? 3.529 Unbekannte entsorgen geschächteten Schafbock auf Seitenstreifen 2.413 Prüffall AfD: Kalbitz sieht politische Motive, Lindner mahnt Parteien zur Zurückhaltung 796 Mann (47) soll mehrere Mädchen aus der Nachbarschaft missbraucht haben 467 Saulustig! David Hasselhoff will halbnackt zum Whirlpool, auch sein "kleiner Freund" friert 1.682 Was für ein Hin und Her: Funkel verlängert nun doch bei Düsseldorf! 385 Fans rätseln: Was hat denn da Luke Mockridge am Hals?! 1.889 Nach Rekord-Sommer: Brauerei sieht hartes Jahr voraus! 119 Lauter Knall und Lichtblitz: Baute 23-Jähriger eine Bombe? 1.570 So teuer soll das Briefporto der Deutschen Post bald werden! 1.189 Prozess gegen Sonntags-Vergewaltiger: Angeklagter gesteht Taten 152 Als die Polizei diesen Lkw auf der A3 erblickt, traut sie ihren Augen kaum 6.515 FC Bayern gegen Liverpool: Das denkt Joachim Löw zum Kracher 85 Errichtung verzögert: Einheitswippe kommt später als geplant 47 Autobauer Daimler investiert in Games-Brache! 60 Rätselhafter Tod: Sohn von Peter Alexander stirbt in der Türkei 6.247 Paypal-Streit geht in nächste Runde! Flixbus akzeptiert Urteil nicht 1.180 Kopf abgetrennt: Polizei sucht brutalen Wilderer 944 Schweiz statt 7. Liga? Ex-Herthaner Ronny lässt Wechsel platzen 822 Frau ging zu Arbeit und kam nicht wieder: Wo ist Ulrike? 3.988 Nach Mord an Dreifach-Mutter: Polizei hofft auf private Videoaufnahmen 1.230 Kein Signal: Vierter Lawinen-Verschütteter noch nicht gefunden! 303 Eintracht-Sportvorstand Bobic legt sich fest: So gut ist die Bundesliga wirklich 286 Schon wieder ein Toter in Hamburg! Lebloser Mann aufgefunden 1.686 Mies gedisst! Torhüter vernascht Angreifer brutal mit krassem Trick! 1.799 Hamburger Stadt-Derby ausverkauft: So kommt Ihr noch an Karten! 68 Rückruf! Beliebtes Produkt gefährdet die Gesundheit 3.876 Vorbestrafter vergeht sich während Fußballturnier an Kind (8) 5.483 So romantisch machte Tom seiner Heidi den Antrag 2.470 Sie kehrt den Dschungel aus: Erotik-Queen macht Ex-Porno-Star Sibylle Rauch deftige Ansage 2.674 Schock: Baukran kippt um und kracht auf Wohnhaus 4.302 Update Sensation! Hier wächst zum ersten Mal etwas auf dem Mond 1.956 Aus Markus wurde Tessa: Erste Transfrau im Landtag 3.067 Todes-Drama bei Unternehmerpaar: Ermordete er erst seine Frau und dann sich selbst? 3.316 Neun Stunden Verspätung, weil Computer ausfällt: Darum kriegen Passagiere kein Geld 816 Deshalb fahren Hunde nicht gerne mit dem Auto! 8.753 Björn Höcke hält Immunität von Abgeordneten für nicht mehr zeitgemäß 740