Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

TOP

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

NEU

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

NEU

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.179
Anzeige
1.907

Shopping-Queen. Die Prager wird 50

Dresden - Die „Prager“ feiert Geburtstag: Am 8. Februar 1965 rückten die ersten Bagger an, um das sozialistische Vorzeigeprojekt aus dem Boden zu stampfen. Die MOPO traf sich mit dem „Vater“ der Prager Straße.
So sah die Brache zwischen Rathaus und Hauptbahnhof noch 1949 aus. Es dauerte von da an nochmal 16 Jahre, bis der Wiederaufbau an der Prager richtig begann.
So sah die Brache zwischen Rathaus und Hauptbahnhof noch 1949 aus. Es dauerte von da an nochmal 16 Jahre, bis der Wiederaufbau an der Prager richtig begann.

Von Dirk Hein

Dresden - Die „Prager“ feiert Geburtstag: Am 8. Februar 1965 rückten die ersten Bagger an, um das sozialistische Vorzeigeprojekt aus dem Boden zu stampfen. Die MOPO traf sich mit dem „Vater“ der Prager Straße.

1952 fing Hans Konrad im Dresdner Stadtplanungsamt an. Bis 1990 war der heute 91-Jährige dort als Architekt aktiv und prägte in dieser Zeit wie kaum ein anderer das Gesicht des Prachtboulevards.

Anfang der 60er-Jahre wurden die Aufbaupläne dafür immer konkreter.

Die Eisenbahn war noch immer eines der wichtigsten Verkehrsmittel.

Hier grüßt noch der Sozialismus: Die Prager Straße in den 80ern. Das Hochhaus rechts ist heute das Hotel Pullmann.
Hier grüßt noch der Sozialismus: Die Prager Straße in den 80ern. Das Hochhaus rechts ist heute das Hotel Pullmann.

Der Altmarkt war bereits wieder aufgebaut - entlang der Prager in Richtung Hauptbahnhof herrschte hingegen gähnende Leere. „Das wollten wir ändern. Wir wollten die Verbindung zwischen Stadtzentrum und Hauptbahnhof wieder herstellen“, erinnert sich Konrad.

1962 schrieb die Stadt dafür einen Wettbewerb aus. Als Vorbild für die Umgestaltung diente die (misslungene) Einkaufstraße in Rotterdam.

„Uns war immer wichtig: Die Prager muss leben. Wir wollten dort Wohnungen und Kultur. Wir haben Hotels und erstklassige Gastronomie eingeplant. Das sind alles Elemente, um 24 Stunden Leben auf der Straße zu ermöglichen“, so Konrad.

Die Prager als Fluss: Bei der großen Flut 2002 suchte sich die Weißeritz ein neues Bett - und fand es in der Prager.
Die Prager als Fluss: Bei der großen Flut 2002 suchte sich die Weißeritz ein neues Bett - und fand es in der Prager.

Von früher 17 wuchs die Straßenbreite zudem auf monumentale 60 Meter an. Hans Konrad: „Die Enge der Vorkriegs-Bebauung sollte verschwinden. Der Mensch sollte groß und frei wohnen.“

Am 8. Februar 1965 rückten die Bagger an. Bis 1970 wurde flott gebaut. Doch schon am Centrum-Warenhaus (1970-1978) wurde gefühlt ewig gewerkelt. Das mit 107 Meter Höhe geplante „Interhotel Dresden“ wurde nie gebaut.

Erst jetzt steht die „Prager“ mit dem neuen „Prager Carrée“ kurz vor der Vollendung. „Es tut gut, dass die Straße jetzt endlich ein einheitliches Ganzes wird“ freut sich ihr „Vater“.

Hättet ihr's gewusst?

Gestern & heute
Gestern & heute
  • 1852 wurde die „Prager Straße“ das erste Mal in einem Adressbuch erwähnt.
  • 1870 hatte sich die Prager in die zentrale Dresdner Prachtstraße verwandelt.
  • zwischen 1967 und 1970 wurden die drei Hotelgebäude Lilienstein, Königstein und Bastei errichtet.
  • Das „liegende“ Wohn-Hochhaus an der Prager Straße ist 240 Meter lang.
  • Am 8. Oktober 1989 wurde auf der Prager Straße während der Demonstrationen gegen die SED-Herrschaft die Gruppe der 20 gegründet.
  • Am 9. September 2014 fiel der Startschuss für das Prager Carrée - den letzten Neubau an der Prager Straße.

Kommentar

Die „Prager“ gehört zu Dresden

Von Dirk Hein

Was zeichnet die Dresdner Architektur aus? Sicher, an erster Stelle steht die barocke Altstadt und der nach historischem Vorbild wieder aufgebaute Neumarkt. Doch auch die Prager Straße steht beispielhaft für eine Epoche der Dresdner Baukunst.

Mit unglaublichem Elan, mit für die damalige Zeit frischen, ja geradezu modernen Ideen wurde gegen die beginnende Mangelwirtschaft einfach losgebaut.

Ein Punkt, der für die Architekten der damaligen Zeit bereits zentral war, scheint heute aktueller denn je: Wenn ein Platz belebt sein soll, müssen die Menschen dort auch tatsächlich wohnen.

In der Dresdner Innenstadt wird das, nachdem viele Jahre schlicht neue Einkaufspassagen oder Gewerbeflächen gebaut wurden, endlich wieder umgesetzt. Egal welches Neubauprojekt am Postplatz, an der Prager Straße oder am Herzogin Garten gerade startet - überall entstehen in der Innenstadt endlich wieder Wohnungen.

Nur so kann eine Stadt auch nach Ladenschluss mit Leben gefüllt werden. Endlich sind diese Grundgedanken der Architekten der Prager für ganz Dresden wieder aktuell.

Montage: MOPO24, imago, Archiv-Fotos; Fotos: Petra Hornig, Christian Suhrbier, SLUB, Ove Landgraf

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

NEU

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

NEU

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

NEU

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

1.747

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.804
Anzeige

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

9.603

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

2.102

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.204
Anzeige

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

3.360

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

6.381

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

2.768

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

1.764

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

7.113

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

2.469

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

1.942

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

2.866

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

5.507

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

653

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

1.386

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

1.459

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

14.113

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

4.524

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

9.303

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

3.922

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

4.494

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

4.506

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

5.567

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

3.864

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

504

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

2.659

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

379

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

4.779

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

4.094

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

6.545

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.827

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

11.910

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

15.977

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

20.305

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

6.172

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

14.118

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

11.104

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

10.275