Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

NEU

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

NEU

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

NEU

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.893

Shopping-Queen. Die Prager wird 50

Dresden - Die „Prager“ feiert Geburtstag: Am 8. Februar 1965 rückten die ersten Bagger an, um das sozialistische Vorzeigeprojekt aus dem Boden zu stampfen. Die MOPO traf sich mit dem „Vater“ der Prager Straße.
So sah die Brache zwischen Rathaus und Hauptbahnhof noch 1949 aus. Es dauerte von da an nochmal 16 Jahre, bis der Wiederaufbau an der Prager richtig begann.
So sah die Brache zwischen Rathaus und Hauptbahnhof noch 1949 aus. Es dauerte von da an nochmal 16 Jahre, bis der Wiederaufbau an der Prager richtig begann.

Von Dirk Hein

Dresden - Die „Prager“ feiert Geburtstag: Am 8. Februar 1965 rückten die ersten Bagger an, um das sozialistische Vorzeigeprojekt aus dem Boden zu stampfen. Die MOPO traf sich mit dem „Vater“ der Prager Straße.

1952 fing Hans Konrad im Dresdner Stadtplanungsamt an. Bis 1990 war der heute 91-Jährige dort als Architekt aktiv und prägte in dieser Zeit wie kaum ein anderer das Gesicht des Prachtboulevards.

Anfang der 60er-Jahre wurden die Aufbaupläne dafür immer konkreter.

Die Eisenbahn war noch immer eines der wichtigsten Verkehrsmittel.

Hier grüßt noch der Sozialismus: Die Prager Straße in den 80ern. Das Hochhaus rechts ist heute das Hotel Pullmann.
Hier grüßt noch der Sozialismus: Die Prager Straße in den 80ern. Das Hochhaus rechts ist heute das Hotel Pullmann.

Der Altmarkt war bereits wieder aufgebaut - entlang der Prager in Richtung Hauptbahnhof herrschte hingegen gähnende Leere. „Das wollten wir ändern. Wir wollten die Verbindung zwischen Stadtzentrum und Hauptbahnhof wieder herstellen“, erinnert sich Konrad.

1962 schrieb die Stadt dafür einen Wettbewerb aus. Als Vorbild für die Umgestaltung diente die (misslungene) Einkaufstraße in Rotterdam.

„Uns war immer wichtig: Die Prager muss leben. Wir wollten dort Wohnungen und Kultur. Wir haben Hotels und erstklassige Gastronomie eingeplant. Das sind alles Elemente, um 24 Stunden Leben auf der Straße zu ermöglichen“, so Konrad.

Die Prager als Fluss: Bei der großen Flut 2002 suchte sich die Weißeritz ein neues Bett - und fand es in der Prager.
Die Prager als Fluss: Bei der großen Flut 2002 suchte sich die Weißeritz ein neues Bett - und fand es in der Prager.

Von früher 17 wuchs die Straßenbreite zudem auf monumentale 60 Meter an. Hans Konrad: „Die Enge der Vorkriegs-Bebauung sollte verschwinden. Der Mensch sollte groß und frei wohnen.“

Am 8. Februar 1965 rückten die Bagger an. Bis 1970 wurde flott gebaut. Doch schon am Centrum-Warenhaus (1970-1978) wurde gefühlt ewig gewerkelt. Das mit 107 Meter Höhe geplante „Interhotel Dresden“ wurde nie gebaut.

Erst jetzt steht die „Prager“ mit dem neuen „Prager Carrée“ kurz vor der Vollendung. „Es tut gut, dass die Straße jetzt endlich ein einheitliches Ganzes wird“ freut sich ihr „Vater“.

Hättet ihr's gewusst?

Gestern & heute
Gestern & heute
  • 1852 wurde die „Prager Straße“ das erste Mal in einem Adressbuch erwähnt.
  • 1870 hatte sich die Prager in die zentrale Dresdner Prachtstraße verwandelt.
  • zwischen 1967 und 1970 wurden die drei Hotelgebäude Lilienstein, Königstein und Bastei errichtet.
  • Das „liegende“ Wohn-Hochhaus an der Prager Straße ist 240 Meter lang.
  • Am 8. Oktober 1989 wurde auf der Prager Straße während der Demonstrationen gegen die SED-Herrschaft die Gruppe der 20 gegründet.
  • Am 9. September 2014 fiel der Startschuss für das Prager Carrée - den letzten Neubau an der Prager Straße.

Kommentar

Die „Prager“ gehört zu Dresden

Von Dirk Hein

Was zeichnet die Dresdner Architektur aus? Sicher, an erster Stelle steht die barocke Altstadt und der nach historischem Vorbild wieder aufgebaute Neumarkt. Doch auch die Prager Straße steht beispielhaft für eine Epoche der Dresdner Baukunst.

Mit unglaublichem Elan, mit für die damalige Zeit frischen, ja geradezu modernen Ideen wurde gegen die beginnende Mangelwirtschaft einfach losgebaut.

Ein Punkt, der für die Architekten der damaligen Zeit bereits zentral war, scheint heute aktueller denn je: Wenn ein Platz belebt sein soll, müssen die Menschen dort auch tatsächlich wohnen.

In der Dresdner Innenstadt wird das, nachdem viele Jahre schlicht neue Einkaufspassagen oder Gewerbeflächen gebaut wurden, endlich wieder umgesetzt. Egal welches Neubauprojekt am Postplatz, an der Prager Straße oder am Herzogin Garten gerade startet - überall entstehen in der Innenstadt endlich wieder Wohnungen.

Nur so kann eine Stadt auch nach Ladenschluss mit Leben gefüllt werden. Endlich sind diese Grundgedanken der Architekten der Prager für ganz Dresden wieder aktuell.

Montage: MOPO24, imago, Archiv-Fotos; Fotos: Petra Hornig, Christian Suhrbier, SLUB, Ove Landgraf

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

NEU

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.600

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

10.815

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

6.732

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

5.930

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

6.709

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.554

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

4.465

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.431

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

4.631
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

193

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

10.278

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.681

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.665

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

2.974

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

4.925

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

2.958

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

7.707

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.819

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

505

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

506

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.044

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.841

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.866

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.235

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.132

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

10.744

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

8.036

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.801
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

9.785

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.689

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

5.117

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

638

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.191

Trauer um Astronaut John Glenn

1.564

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

4.057

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.329

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.613

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.257

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

8.376

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

10.159

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

13.323

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.776