DNA von Maddie 25 Tage nach Verschwinden in Kofferraum der Eltern gefunden: Polizei lehnt Hilfe von führendem DNA-Experten ab!

Praia da Luz (Portugal) - Jetzt wird es richtig unglaublich: Der führende DNA-Experte, der "nicht schlüssige" Proben von Maddie McCann identifizieren will und sogar die Möglichkeit sieht, dadurch den Fall ganz neu und groß aufzurollen (TAG24 berichtete), gab am Montag seine Identität preis und ließ eine echte Bombe platzen! Dr. Mark Perlin berichtete gegenüber "Nine.com.au", dass Scotland Yard sein Gratis-Angebot schon seit 2018 ignoriert!

Das Mysterium um Madeleine McCann wird immer größer!
Das Mysterium um Madeleine McCann wird immer größer!  © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Am 3. Mai 2007 verschwand Madeleine McCann im Alter von drei Jahren aus einer Ferienwohnung im portugiesischen Praia da Luz. Laut dem DNA-Experten fand die Polizei jedoch 25 Tage später DNA des Mädchens - im Kofferraum eines Mietwagens ihrer Eltern Kate und Gerry McCann!

Außerdem schlugen Leichenspürhunde in dem Zimmer der Ferienwohnung an, aus dem Maddie McCann damals verschwand.

Dr. Perlin sagte gegenüber "Nine.com.au", dass er das Team der sogenannten "Operation Grange" bereits vor einem Jahr darüber in Kenntnis setzte, dass er ihnen gratis mit seiner neuen DNA-Technik helfen könne den Fall zu lösen. Doch die Polizei reagierte nie, der Experte lief gegen eine Wand.

Und das, obwohl eine erfolgreiche Analyse der McCann-DNA-Proben durch Dr. Perlin in dem Fall möglicherweise eine Tür öffnen könnte, indem einige der Fragen rund um die DNA-Proben entweder bestätigt oder endgültig ausgeschlossen würden.

Fall Maddie McCann: Die britische Polizei hüllt sich in Schweigen

Wird Kate McCann ihre Tochter Maddie je wiedersehen?
Wird Kate McCann ihre Tochter Maddie je wiedersehen?  © DPA

Auf eine Anfrage von "Nine.com.au" reagierte die Londoner Polizei ebenfalls zunächst nicht.

Am Montagabend bemühte sich Scotland Yard dann doch noch um eine knappe Aussage: "Die Untersuchung des Verschwindens von Madeleine McCann ist noch nicht abgeschlossen. Wir geben keinen laufenden Kommentar ab."

Stattdessen warten die Ermittler auf neues Geld: Das britische Innenministerium prüft nämlich derzeit einen Antrag auf Verlängerung der Finanzierung der Operation Grange für ein weiteres Jahr bis Ende März 2020.

Warum der amerikanische DNA-Experte Dr. Mark Perlin, der über Testmethoden verfügt, die als die fortschrittlichsten der Welt gelten, trotz seines Gratis-Angebotes von dem Team ignoriert wird, ist komplett offen.

Der ohnehin schon mehr als mysteriöse Fall um das Verschwinden von Madeleine McCann ist somit um ein weiteres Rätsel reicher!

Mehr zum Thema Mystery:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0