Briefwahl-Ergebnis dreist manipuliert! Wie sicher ist die Bundestagswahl?

Neu

Kunde beschwert sich bei Möbelhaus und bringt alle zum Lachen!

Neu

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.543
Anzeige

Wie süß! Melanie Müller zeigt uns ihre kleine Tochter!

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

86.143
Anzeige
8.318

Wer bei ihm einen Job annimmt, bekommt 500 Euro geschenkt

Dresden - Großalarm im Dresdner Gastrogewerbe, Personal wird händeringend gesucht! Das Restaurant-Imperium Rank [&] Büttig (250 Mitarbeiter, u. a. Brauhaus am Waldschlößchen, Edelweiß und Ontario am Neumarkt) wirbt in seinen Anzeigen sogar mit 500 Euro Antrittsprämie, Lohn über Tarif und satten Mitarbeiterrabatten.
„500 Euro, wer zu Rank & Büttig kommt!“ Sprecher Uwe König (51) zeigt die Antrittsprämie. Mindestens 30 neue Mitarbeiter werden gesucht.
„500 Euro, wer zu Rank & Büttig kommt!“ Sprecher Uwe König (51) zeigt die Antrittsprämie. Mindestens 30 neue Mitarbeiter werden gesucht.

Von Stefan Ulmen

Dresden - Großalarm im Dresdner Gastrogewerbe, Personal wird händeringend gesucht! Das Restaurant-Imperium Rank [&] Büttig (250 Mitarbeiter, u. a. Brauhaus am Waldschlößchen, Edelweiß und Ontario am Neumarkt) wirbt in seinen Anzeigen sogar mit 500 Euro Antrittsprämie, Lohn über Tarif und satten Mitarbeiterrabatten.

Sprecher Uwe König (51): „Die Not ist sehr groß, die Mitarbeiter schieben schon Überstunden ohne Ende. Trotzdem muss beispielsweise die 1. Etage unseres Alpenrestaurants mit Blick auf die Frauenkirche derzeit unter der Woche geschlossen bleiben - es fehlt einfach an Kräften. Wir suchen rund 30 Leute.“

Warum ist die Not so groß? Marco Bensen (47), Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga: „Für unsere Branche werden die Nachteile viel mehr wahrgenommen als die Vorteile, zum Beispiel unregelmäßige Arbeitszeiten. Doch dafür ist man viel flexibler, hat einen Job fürs Leben - auf dem Level, wo man möchte.“

Thomas Rieß (54) sieht beim Thema Personalnot auch die eigene Branche in der Kritik.
Thomas Rieß (54) sieht beim Thema Personalnot auch die eigene Branche in der Kritik.

Drastischer formuliert es Branchenkenner Thomas Rieß (54, kippte die Kurtaxe in Dresden) vom Hotel „Gutshof Hauber“:

„Die Situation ist eine einzige Katastrophe. Ich kenne keinen Restaurantbesitzer, der nicht seit Monaten Leute sucht, viele verkürzen ihre Öffnungszeiten.“

Seine bittere Erkenntnis: „Wir haben unser Personal verheizt, sie haben die Lust am Beruf verloren!“

Die will Rank [&] Büttig jetzt bei ihren neuen Angestellten wieder wecken. Sprecher König: „Am ersten Tag gibt es 250 Euro Antrittsprämie, nach vier Monaten die zweite Tranche. Wir zahlen über Tarif, Zuschläge an Sonn- und Feiertagen, dazu Überstunden. Von Montag bis Freitag gibt es für unsere Mitarbeiter plus einer Begleitung 50 % Rabatt auf alle unsere Restaurantpreise.“

Katrin Werner (37) ist Restaurantfachfrau im „Edelweiß Alpenrestaurant“ an der Frauenkirche. Solche und andere Jobs sind im Angebot.
Katrin Werner (37) ist Restaurantfachfrau im „Edelweiß Alpenrestaurant“ an der Frauenkirche. Solche und andere Jobs sind im Angebot.

Bittere Zeche

Kommentar von Stefan Ulmen

Hilfe, Personal verzweifelt gesucht! Das Drama, was sich derzeit im Gastrogewerbe abspielt, ist ein Spiegelbild der allgemeinen Wirtschaft. Die geburtenschwachen Jahrgänge reichen einfach nicht aus, den Mitarbeiterbedarf zu decken.

Doch Restaurantchefs und Kneiper müssen sich die Frage gefallen lassen, wie sehr sie selbst Schuld an diesem Elend haben - wegen allzu gedankenlosen Verhaltens in der Vergangenheit. Wenn ein Hotelchef von „Personal verheizen“ spricht, das die Lust auf einen Job in dieser Branche vergällt, macht das doch sehr nachdenklich.

Haben wir nicht selbst oft genug lieblos angerichtete Menüs oder hektische Kellner erlebt? Überstunden-Stress tötet jede Kreativität und Höflichkeit. Und die Haltung „Ausbeuten, feuern, der nächste kommt bestimmt“ - das ist kalter Kaffee und sowas von Gestern. Die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverhältnisse in Teilen der Gastronomie sank in den vergangenen Jahren zum Teil zweistellig.

Die Branche steht in knallhartem Wettbewerb mit anderen Gewerben, bei denen die Rahmenbedingungen weitaus weniger stressig sind. Wer neue Leute in seiner Küche, am Tresen und im Service haben will, muss das berücksichtigen. Insofern ist eine Neuorientierung nicht nur sinnvoll, sondern zwingend erforderlich. Sonst bezahlt das Gastro-Gewerbe bald eine ganz bittere Zeche.

Fotos: Steffen Füssel

Groß geworden: Kommt ihr drauf, wessen Promi-Tochter das ist?

Neu

Petry über AfD: "Verstehe, wenn die Wähler entsetzt sind"

Neu

Gerade aus Psychiatrie entlassen: Mann köpft Baby

Neu

Wildpinkeln: Richter verurteilt Frau mit haarsträubender Begründung

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

60.146
Anzeige

99-jähriger Rollstuhlfahrer wird bei Grün angefahren und schwer verletzt

Neu

Gerichtsurteil: Flüchtlinge können Familien leichter nachholen

Neu

Neue Abschiebungswelle: Sachsen lässt Tunesier ausreisen

Neu

Mann bedroht Bauarbeiter: Spezialeinheit nimmt 22-Jährigen fest

Neu

Deshalb solltet Ihr Eier nie auf Schüssel-Rändern aufschlagen!

Neu

"Symbolwahl": Diese Parteien sind bei Ausländern hoch im Kurs

Neu

Unfassbar! 38 tote Kaninchen mit abgeschnittenen Ohren entdeckt

Neu

Horror-Unfall! Extrem heiße Zellstoff-Masse verbrennt Arbeiter

Neu

Wagen überschlägt sich mehrfach auf A4: Fahrer schwer verletzt

Neu

Mit dem Güterzug in die Freiheit: Bundespolizei greift immer mehr Flüchtlinge auf

1.350

Schwarzfahrer bewirft Kontrolleure mit Steinen

1.193

Video: Frau pinkelt vor Einkaufszentrum in den Brunnen

4.341

Mächtig was los in "Bombenburg": Weltkriegs-Überbleibsel entdeckt, Autobahn dicht

131

Spotten statt helfen: Radlerin stürzt, und Tramfahrer macht sich lustig

1.526

Grausamer Mord an Vierjährigem: Sektenanführerin nach 29 Jahren angeklagt

218

Sie hatte große Angst: Mit diesen Fotos macht Stephanie allen Frauen Mut!

2.368

Flirtportal Lovoo für 70 Mio. Dollar an Amis verkauft

4.711

Sind das die dämlichsten Handy-Diebe aller Zeiten?

2.868

Schock-Video: So brutal geht diese Nanny mit einem Baby um

1.339

Aus Langeweile: Waffensammler schießt auf Polizisten

121

Nice! Chat-Slang schadet der deutschen Sprache nicht

255

Ihr glaubt nie, was der neue Besitzer aus dem Horror-Haus gemacht hat!

16.496

Drogenfund per Zufall! Wenn die Polizei zweimal klingelt...

219

Nach Marsch auf Bundesstraße: Polizei sammelt mutmaßliche "Reichsbürgerin" ein

1.002

Nach Aus von "The BossHoss": Neuer Gastgeber für "Sing meinen Song"

2.329

Enthüllt! Will Sophia deshalb ein Kind mit Gavin Rossdale?

1.852

Schock: Spielende Kinder entdecken im Erzgebirge Schlange

1.761

Wegen Masturbations-Geste: Daniel Baier muss 20.000 Euro blechen!

1.092
Update

Sprayer betrunken am Tatort eingeschlafen

86

Er ließ sich zu Ken umoperieren: Jetzt schockt er mit einem neuen OP-Wunsch

3.420

Millionenstadt schon wieder von schwerem Hochwasser heimgesucht

1.126

Kanzlerkandidat Schulz hält an verschärfter Mietpreisbremse fest

376

Vergewaltigungen und Nötigungen um 48 Prozent gestiegen

3.834

Todes-Drohungen: Rapperin sagt Berlin-Konzert ab

3.125

Bekommen wir eine Generation von Nesthockern?

983

Als eine Frau dieses Ding im Wald findet, ruft sie sofort die Polizei

6.564

Facebook-Hetzer muss teure Strafe für Hass-Posts zahlen

1.653

Nirgendwo werden so viele Bomben gefunden, wie in dieser Stadt

3.633

Neonazis sollen Helfer der Linken bedroht und gejagt haben

1.364

Mann bringt Paket zur Polizei, dann passiert das

3.909

Lkw-Fahrer greift zu Trinkflasche, dann passiert das Unglück

2.146

67-jähriger Mitbewohner bedroht Frau mit Schusswaffe

1.535

Mann verprügelt seine Freundin, weil sie Make-up trägt

4.225

Darf man einen Polizisten als Schnittlauch bezeichnen?

2.105

McDonald's-Mitarbeiterin bekommt auf Arbeit Baby und will es im Klo runterspülen

6.705

Mit nackten Brüsten gegen Nazis

5.514

Frau besucht 14 Jahre fremde Beerdigungen: Der Grund macht fassungslos

16.459

Weltmeister soll Nachfolger von Scholl bei der ARD werden

1.263

Auf Landstraße: Autofahrerin kracht frontal in Lastwagen

5.987