Dieser Vergleich mit Halle dürfte viele Leipziger frustrieren

In kaum einer anderen deutschen Großstadt fährt man so günstig mit Bus und Bahn wie in Halle.
In kaum einer anderen deutschen Großstadt fährt man so günstig mit Bus und Bahn wie in Halle.  © DPA

Halle (Saale) - Das Thema Fahrpreise für Bus und Bahn ist in Leipzig mittlerweile ein rotes Tuch. Vor allem der Blick in die Nachbarstadt Halle dürfte viele Leipziger frustrieren.

Denn dort sind die öffentlichen Verkehrsmittel so günstig wie in kaum einer anderen deutschen Großstadt. Das ergab eine aktuelle Preisanalyse des Portals "gutscheinsammler.de".

Dabei verglich das Portal die Preise von vier Ticketarten miteinander und kam zu dem Ergebnis: In drei von vier Kategorien ist Halle Deutschlands günstigste Großstadt.

So kostet ein Einzelfahrschein für das gesamte Stadtgebiet nur 2,20 Euro. In Dresden zahlt man für das Einzelticket 2,30 Euro und in Leipzig 2,60 Euro.

Damit landet Leipzig auf Rang vier von 14 untersuchten Städten. Schlusslicht ist Hamburg. Dort müssen Fahrgäste für einen Einzelfahrschein 3,20 Euro bezahlen.

Bei der Tageskarte werden die Preisunterschiede zwischen Halle und Leipzig noch deutlicher. Während man in Halle für 5 Euro den ganzen Tag Bus und Bahn fahren kann, müssen Kunden in Leipzig 7,20 Euro bezahlen. Dresden ist die drittgünstigste von 14 untersuchten Städten. Dort kostet das Tagesticket 6 Euro. Besonders teuer ist es in Köln und Bonn mit 8,60 Euro.

Auch bei den Wochentickets liegt Halle wieder auf Platz eins. Der Preis: 20,50 Euro. Sachsens Landeshauptstadt ist nur 50 Cent teurer, Leipzig liegt mit 24,70 Euro auf Rang fünf von 13 Städten. Schlusslicht Berlin verlangt 30 Euro für eine Woche Bus und Bahn fahren.

In der Kategorie Monatsticket landet Dresden mit einem Preis von 59 Euro auf dem ersten Platz. Halle rangiert mit 61,60 Euro auf Rang drei. Wer in Leipzig eine Monatsfahrkarte kauft, muss 71,80 Euro bezahlen. Das bedeutet Rang sechs. Den 14. und damit letzten Platz belegt die Hansestadt Hamburg mit 105,40 Euro.

Der Vergleich zeigt: In Halle und auch in Dresden ist der Nahverkehr deutlich günstiger als in Leipzig. Preisniveaus, wie sie in Köln oder Hamburg vorherrschen, hat die Messestadt aber noch nicht erreicht - auch nicht mit den bevorstehenden Fahrpreiserhöhungen (TAG24 berichtete).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0