23-Jähriger tagelang von drei Frauen vergewaltigt

Die südafrikanische Polizei sucht nach drei Frauen, die einen 23-Jährigen grausam vergewaltigt haben sollen (Symbolfoto).
Die südafrikanische Polizei sucht nach drei Frauen, die einen 23-Jährigen grausam vergewaltigt haben sollen (Symbolfoto).

Pretoria - Schreckliches soll einem 23-jährigen Südafrikaner widerfahren sein. Der Mann aus Nellmapius (Südafrika) nutzte am vergangenen Freitag ein Taxi, wurde dort jedoch von drei Frauen betäubt und einem grausamen Szenario ausgesetzt.

Wie Pretoria East Rekord schreibt, stieg der Mann in ein Sammeltaxi, in dem sich drei Damen auf der Rückbank befanden. Nachdem das Fahrzeug losfuhr, wechselte das Taxi plötzlich die Richtung. Dann soll alles ganz schnell gegangen sein. Die Damen sollen dem Mann eine unbekannte Substanz verabreicht haben, wodurch dieser das Bewusstsein verlor.

Danach soll er an einem unbekannten Ort in einem Einzelbett aufgewacht sein. Dort sah er sich den drei Täterinnen gegenüber, die ihm einen Energydrink verabreichten und ihn anschließend mehrfach vergewaltigt haben sollen, berichtete eine örtliche Polizeisprecherin.

Am Sonntag wurde der 23-Jährige dann von seinen Qualen erlöst. Mitten auf einem Feld wurde er nackt ausgesetzt und gefunden. Seitdem befindet er sich in medizinischer Behandlung, soll schwer traumatisiert sein. Von den Vergewaltigerinnen fehlt bislang jede Spur.

Die südafrikanische Polizei fahndet jetzt fieberhaft nach den drei Frauen, weil die Beamten davon ausgehen, dass diese auch für ähnliche Vorfälle verantwortlich sind.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0