Junge Frau bestellt Oberteil in verschiedenen Größen und wird echt wütend

Großbritannien - Online-Shopping leicht gemacht. Produkt aussuchen, Bestellung erhalten, anziehen und glücklich sein. So in der Art hatte sich Jess Armstrong das vorgestellt, als sie sich ein Bralette-Modell bei "Pretty Little Thing" heraussuchte. Doch die britische Kundin erlebte ein böses Erwachen.

Jess Armstrong verging die Lust an ihrem Kleider-Kauf bei Pretty Little Thing.
Jess Armstrong verging die Lust an ihrem Kleider-Kauf bei Pretty Little Thing.  © Twitter Screenshoit @JessArmstrong_x

Dabei hatte die junge Frau extra versucht, besonders schlau vorzugehen, bestellte das trendige schwarze Oberteil in gleich zwei verschiedenen Größen.

Als das Paket bei ihr eintraf, schaute sie sich beide Kleidungsteile ganz genau an, konnte jedoch keinerlei Unterschied fest stellen.

Die Britin war so sauer, dass sie ihre beiden BH-Teile übereinander legte, ein Foto davon auf Twitter postete und sich an die Internet-Gemeinde wendete.

Weihnachtswunder: Jason findet obdachlosen Vater nach elf Jahren wieder
Weihnachten Weihnachtswunder: Jason findet obdachlosen Vater nach elf Jahren wieder

"Könntet Ihr mit bitte erklären, wie das zwei völlig verschiedene Größen sein sollen????? Eine 8 und eine 10???", machte sie ihrem Unmut Luft.

Die Kundin hatte dabei eher das Gefühl es mit dem Unterschied zwischen den Größen 4 und 4,5 zu tun zu haben, sodass sie keine Freude über ihr neues Kleidungsstück mit den dreieckigen Körbchen und dem Doppelriemen-Design verspürte.

Wie The Sun schreibt, meldete sich Pretty Little Thing zu ihrem Posting. Das Unternehmen bat um weitere Details zu der Bestellung, um dem Problem auf den Grund zu gehen. Vor einigen Wochen hatte sich eine junge Dame namens Julia bereits enttäuscht an den Shop gewandt, weil ihr bestelltes Kleid viel zu eng war (TAG24 berichtete).

Noch eine Panne von Pretty Little Thing: Bei Brittany Colley (19) flossen sogar Tränen, als sie ein Midi-Kleid bestellt, und plötzlich ein viel zu kurz geschnittenes Kleid in der Hand hielt, was ihr die Laune an der Silvester-Party verhagelte.

Mehr zum Thema Weihnachten: