Seit zwei Wochen vermisst: Wer hat diesen Angler gesehen?

Preußisch Oldendorf - Von dem seit rund zwei Wochen vermissten Angler aus Preußisch Oldendorf (Kreis Minden-Lübbecke) fehlt weiterhin jede Spur (TAG24 berichtete).

Der 65-Jährige wurde leblos im Mittellandkanal gefunden.
Der 65-Jährige wurde leblos im Mittellandkanal gefunden.

Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen mit mehreren Streifenwagen, einem Polizeihubschrauber, einem "Mantrailer-Hund", Tauchern und Leichenspürhunden konnte der Mann bisher nicht gefunden werden.

Auch ein erster Zeugenaufruf führte nicht zu dem gewünschten Erfolg. Daher sucht die Polizei nun mit Hilfe eines Fotos nach dem Vermissten.

Zuletzt wurde der Angler am frühen Morgen des 3. Novembers, gegen 3.30 Uhr, mit seiner Ausrüstung am Hafenbecken von Getmold am Mittellandkanal, unterhalb der Brücke "Zum Yachthafen", gesehen. Danach verliert sich jede Spur des 1,80 Meter großen Mannes.

Wer den Mann auf dem Foto gesehen hat, möge sich bitte unter der Telefonnummer 0571/88660 bei der Polizei melden.

An diesem Hafenbecken in Preußisch-Oldendorf-Getmold wurde der Angler zuletzt gesehen.
An diesem Hafenbecken in Preußisch-Oldendorf-Getmold wurde der Angler zuletzt gesehen.  © Polizei Minden-Lübbecke

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0