Fischer ziehen Ungetüm mit zwei Mäulern an Land

Der Fisch hat scheinbar zwei Münder, einen im Gesicht, einen am Hals.
Der Fisch hat scheinbar zwei Münder, einen im Gesicht, einen am Hals.  © DPA

Primorsky Krai - Angler haben in Russland einen Fang gemacht, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Sie zogen einen Fisch an Land, der zwei Mäuler zu haben scheint.

In einem Video präsentieren die Männer ihren Fang und zeigen sogleich die körperliche Besonderheit des Wasserwesens auf. Ein Mund ist im Gesicht des Fischs zu finden. Etwas weiter unten, ungefähr auf Höhe des Halses befindet sich eine weitere Öffnung, die einem Fischmaul ähnlich sieht.

Kann das wirklich sein, dass dieser Fisch zwei Münder hat? Die Forscher drehen den Fisch im Clip kurzerhand herum, sodass eine Flüssigkeit aus ihrem Fang auf den Boden tropft.

Laut Daily Mail könnte es sich hier um Fischeier handeln, sicher sind sich die Fänger des Ungetüms allerdings nicht.

Die User sind sich in jedem Fall einig, dass der Fisch äußerst schaurig aussieht. "Oh Gott, dieses Tier hat mir den Appetit verdorben", "In der Welt gibt es inzwischen so viele Mutationen. Die Natur rächt sich für das, was die Menschen ihr angetan haben", kommentiert ein User.

Falls es sich hier um einen Gen-Defekt handelt, hat ein Nutzer bereits eine Vermutung, was die Ursache sein könnte. Er vermutet, dass die Reaktor-Explosion von Fukushima (2011) Schuld haben könnte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0