Große Sorge um Prinz Ernst August! Er musste notoperiert werden

Feldkirch - Schon in der Vergangenheit hatte Prinz Ernst August von Hannover mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen (TAG24 berichtete). Nun ist die Sorge um den 64-Jährigen erneut groß.

Prinz Ernst August liegt schon wieder im Krankenhaus.
Prinz Ernst August liegt schon wieder im Krankenhaus.  © Jochen Lübke dpa/lni

Laut einem Bericht von "Bunte" musste sich der Prinz erneut einer Not-Operation unterziehen. Ärzte hätten bei ihm zum wiederholten Male eine lebensbedrohliche Entzündung der Bauchspeicheldrüse festgestellt.

Ernst August sei nach einem Rückfall mit dem Helikopter in eine Klinik ins österreichische Feldkirch geflogen worden, heißt es. "Bunte" zufolge kam er sofort unters Messer, es drohte Organversagen.

Derzeit erhole sich der 64-Jährige von dem Eingriff. Bereits vor knapp einem Jahr war er in kritischem Zustand in ein Krankenhaus eingeliefert worden, lag im künstlichen Koma auf der Intensivstation (TAG24 berichtete).

Nun sorgen sich Familie und Freunde erneut um die Gesundheit des Prinzen. Von Alkoholexzessen ist die Rede. Doch nicht nur damit sorgt Ernst August für Schlagzeilen. Zwischen ihm und seinem Sohn Ernst August Jr. (35) tobt ein erbitterter Erbstreit.

Es geht um Schloss Marienburg bei Hannover. Weil der Sohn das Anwesen für einen symbolischen Preis an das Land Niedersachsen verkaufen will, fühlt sich Ernst August hintergangen und fordert es zurück. 2004 hatte er es dem Junior geschenkt.

Ernst August Jr. will das Schloss abstoßen, weil er zur Sanierung eigenen Angaben zufolge nicht genug eigene Geldreserven hat. "Es ist … ein Mythos, dass das Welfenhaus unermesslich reich sei", sagte er in dieser Woche der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung".

"Die Altschulden, die mein Vater angehäuft hatte, (waren) erheblich höher als befürchtet. Ich möchte nicht darüber spekulieren, womit er diese angehäuft hat", erzählte der Prinzen-Sohn weiter.

Ob der Erbstreit, der bereits seit dem Sommer 2017 tobt, nun tatsächlich vor Gericht landen wird, bleibt wegen Ernst Augusts angeschlagener Gesundheit abzuwarten. Noch liegt keine Klage vor.

Wegen Schloss Marienburg hat sich der Prinz mit seinem Sohn überworfen.
Wegen Schloss Marienburg hat sich der Prinz mit seinem Sohn überworfen.  © Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0