Brandstiftung: Auto angezündet und ausgebrannt

Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus.
Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus.

Ein geparkter Skoda in Chemnitz am Mittwochabend gegen 22 Uhr in der Edisonstrasse in Flammen aufgegangen.

Der Wagen wurde durch das Feuer am Mittwochabend zerstört, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler von Brandstiftung aus.

Hinweise auf den oder die Täter gab es zunächst nicht. Zum entstandenen Sachschaden lagen noch keine Angaben vor.

Anwohner versuchten das Feuer mit Feuerlöscher und Wassereimern zu löschen.
Anwohner versuchten das Feuer mit Feuerlöscher und Wassereimern zu löschen.

Fotos: Harry Härtel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0