Tod mit 35! Ex-Weltmeister Nicky Hayden stirbt nach Fahrrad-Unfall

Top

Nach schwerem Unfall! Deutsche Triathletin stirbt mit nur 31 Jahren

4.282

Nach schwerem Unfall: Polizeihund muss 300 Gaffer fernhalten

3.586

Deshalb muss Ex-GZSZ-Star Nadine Menz dringend zunehmen

4.853
241

Problem! Mindestlohn kann Fluch und Segen zugleich sein

Seit 2015 gibt es den gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland. 2017 soll er von 8,50 Euro auf 8,84 Euro erhöht werden. So freuen sich Arbeitnehmer, doch für Arbeitgeber

Deutschland - 2015 ist der Mindestlohn in Deutschland beschlossen worden. 2017 wird er schon wieder erhöht, sodass Arbeitnehmer in Zukunft 8,84 Euro statt 8,50 Euro für jede Arbeitsstunde erhalten.

Bald gibt es mehr Geld für die Arbeit.
Bald gibt es mehr Geld für die Arbeit.

Dies soll in den kommenden Jahren so weitergehen, weil die Mindestlohnkommission die Höhe alle zwei Jahre neu festlegen wird. Das bringt Freud und Leid mit sich. Denn während die Arbeitnehmer sich über höhere Löhne freuen können, bringen diese für die Arbeitgeber Probleme mit sich.

Vor der Einführung im Jahr 2015 waren knapp vier Millionen deutsche Beschäftigte in bestimmten Branchen von Niedriglöhnen betroffen. Dazu zählten das Bauhauptgewerbe, die Pflegebranche, Friseurbetriebe und Wäschereidienstleister. Darüber hinaus wurden vom Gesetzgeber Ausnahmen von den Mindestlohnregelungen festgelegt, über die das kostenlose eBook von Lexware informiert.

Für die Beschäftigten im Niedriglohnbereich sollte durch die Erhöhung der Lohnuntergrenze sichergestellt werden, dass sie trotz einer Vollzeitbeschäftigung nicht mehr länger von einer Verarmung betroffen sind und die Sicherung ihres Existenzminimums auch ohne die Unterstützung durch Hartz IV möglich ist. Darüber hinaus versucht der Gesetzgeber durch den Mindestlohn die Produktivität und Motivation der Arbeitnehmer zu erhöhen. 

Für den Arbeitnehmer gut, für den Arbeitgeber oft problematisch: der Mindestlohn.
Für den Arbeitnehmer gut, für den Arbeitgeber oft problematisch: der Mindestlohn.

Ob diese Rechnung aufgeht, kann in den betroffenen Branchen, in denen der Mindestlohn seit fast zwei Jahren Realität ist, noch nicht zu hundert Prozent beurteilt werden. Zwar hat er nicht zum gefürchteten Jobabbau geführt und lediglich 60.000 Stellen verhindert, allerdings mussten viele Unternehmen aufgrund der gestiegenen Lohnkosten ihre Preise für Produkte und Dienstleistungen erhöhen. Darüber hinaus haben einige Arbeitgeber auf den Mindestlohn mit der Verkürzung der Arbeitszeit der Mitarbeiter reagiert. Üblich ist außerdem, eine geringere Zeit für die Erledigung bestimmter Tätigkeiten einzuplanen.

Fakt ist außerdem, dass die Einführung des Mindestlohns keine großen Siege im Kampf gegen die Kinderarmut in Deutschland vollbracht hat. Die Anzahl an Kindern, die in Haushalten leben, in denen mindestens ein Erwerbstätiger neben seinem Gehalt Hartz-IV-Leistungen bezieht, ist weiterhin gleich geblieben.

Eine Tatsache ist außerdem, dass die Regelungen des Mindestlohngesetzes für Unternehmen nicht nur höhere Lohnkosten, sondern auch einen Mehraufwand in der Personalverwaltung bedeuten können. Wird die Lohnuntergrenze erhöht, müssen sie die Kosten für die Mitarbeiter immer wieder neu kalkulieren und abwägen, wie das Personal am effizientesten eingesetzt werden sollte und die Arbeitszeit optimiert werden kann. Einen Überblick über Lohn und Gehalt bietet spezielle Software, die beispielsweise von diesem Hersteller für die Lohnabrechnung anwenderorientiert entwickelt worden ist. Solche Programme sind immer auf dem aktuellen gesetzlichen Stand und eignen sich auch für die Abrechnung von Minijobs, für welche der Mindestlohn ebenfalls gültig ist.

Des Weiteren versuchen Arbeitgeber immer wieder den Mindestlohn zu umgehen. Dies ist in den meisten Fällen bei Praktika der Fall, die nur mit Minilöhnen oder sogar zum Nulltarif vergütet werden. Grundsätzlich haben aber auch Praktikanten laut dem Gesetzgeber einen Anspruch auf die derzeit 8,50 € pro Stunde. Eine Ausnahme sind Pflichtpraktika im Rahmen eines Studiums. Dies nutzen Unternehmen immer wieder aus und deklarieren fälschlicherweise ein Praktikum zu einem Pflichtpraktikum oder verkürzen die Dauer deutlich, sodass die Mindestlohnregelung nicht greifen kann.

Ob die Unternehmen noch weitere Maßnahmen ergreifen werden, wenn der Mindestlohn 2017 noch weiter steigt und in den kommenden Jahren ein noch höheres Niveau erreicht, bleibt abzuwarten. 

Fotos: © Wolfilser / Shutterstock, © John Kehly / Shutterstock

Auf den ersten Blick erkennt man diese Beiden nicht

1.242

Urlaub? Tagebuch bringt 26-Jährige in den Knast

4.404

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.391
Anzeige

13-Jährige vergewaltigt! Täter behauptet: Sex war einvernehmlich

4.167

Sie trieb tot auf dem Cossi: Taucherin in Leipzig verunglückt

6.881

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.786
Anzeige

Heimlich-Hochzeit auf Krücken! Neuer hat Ja gesagt

4.256

Über 4,0 Promille! Suffkopp sprengt Messgerät der Polizei

3.264

Hose vergessen? Verona Pooth zeigt sich sexy unten ohne

7.442

Clans schicken Mädchen als Diebe los

2.688

Nach "Schlag den Star" - Lena wegen ihrer kleinen Brüste übel beschimpft

18.128

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.661
Anzeige

Uni Leipzig will Trauerbewältigung per Internet ermöglichen

188

Massenansturm erwartet: Kirchentag zum Lutherjubiläum in Thüringen

183

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

18.994
Anzeige

Mädchen vergewaltigt! Polizei nimmt 26-Jährigen fest

5.812

Wegen "unglaublichem" Sex mit Orlando Bloom: Kellnerin gefeuert

5.399

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.092
Anzeige

17-Jähriger auf offener Straße niedergestochen

1.332

Ermittlungen wegen Kinderporno-Verdacht gegen FDP-Politiker

2.291

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

5.832
Anzeige

Wirbel um Stegner als "Erdogan der SPD"

1.335

Versagen im Fall Anis Amri: Jetzt gibt es einen Untersuchungsausschuss!

474

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.413
Anzeige

16-Jähriger bedroht Mitschüler mit Messer

2.285

Videobeweis, Anstoßzeiten, TV: Das alles ist neu in der nächsten Bundesliga-Saison

3.013

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.533
Anzeige

Ihre Eltern planen bereits die Beerdigung, als Abby wieder die Augen öffnet

4.290

Das sind Dynamos Maßnahmen nach den Ereignissen in Karlsruhe

28.828
Update

Ermittlungen zu Fan-Attacke bei Kollegah-Konzert laufen noch

1.074

Frau trägt jahrelang über 400.000 Euro am Finger und weiß es nicht

6.276

Schluss! Leipziger René Adler verlässt den Hamburger SV

3.838

Waldbrände bei Oranienburg: Feuerwehr findet Kerze am Brandort

288

Frau hinter Auto hergeschleift: Mann gesteht grauenvolle Tat

2.683

Verdächtiger Fund: Räumung der SPD-Parteizentrale in Berlin

1.583
Update

Sächsischer AfD-Mann wünscht sich "islamistische Anschläge"

5.735

Manipulation: Zwei Spieler vom VfL Osnabrück gestehen!

11.275

Frauenleiche im Vorgarten entdeckt: Schwerkranke Frau tötet Sohn und sich selbst

6.240

Vater tötet vermutlich Frau und Kind: Polizei stürmt Wohnung

4.483

Großwildjäger von erschossener Elefantenkuh erdrückt und gestorben

6.742

Frau wird belästigt und beschwert sich, da schlägt der Mann ihren Kopf gegen den Sitz

7.345

Vizemeister RB Leipzig wird allmählich akzeptiert: Daran liegt's!

5.867

Drogen im Wert von 33.000 Euro deponiert, Axt immer griffbereit: Zwei Männer festgenommen

2.658

Fans klauen Querlatte vom HSV und werden erwischt

3.151

Brandenburgs Polizei begrüßt polnische Bewerber

374

Zeugin wird nach Autounfall brutal verprügelt, würde aber wieder eingreifen

4.933

Hund und Hubschrauber verhindern schlimmen Diebstahl

5.291

(Fast) wie Gott sie schuf: Melanie Müller im knallengen Badeanzug

12.783

Prinz Harry und diese Sängerin vermasseln Schülern die Abschlussprüfung

7.129

Darum solltet Ihr nie wieder eine Banane zum Frühstück essen!

23.578

Schnappen sich die Bayern Plattenhardt von Hertha?

394

Gefährliche Kidnapping-Mafia: Wie kam die Deutsche in Kabul ums Leben?

3.068

Erschreckende Zahl: 1,6 Millionen Kinder von Hartz IV abhängig

1.758

Feuer richtet Millionen-Schaden bei Rolls-Royce an

5.876

Knackt Anke Engelke heute mal die Millionenfrage?

2.209