"Schnee"-Wittchen? Rentner schmuggelt Koks in Kinderbüchern
Neu
"Ich will nach Las Vegas!" Irrer entführt Bus, Fahrer wird danach gefeuert
Neu
Hetzjagd auf Berliner Polizisten: Linksextreme fahnden nach Beamten
Neu
17-Jähriger rammt Beamtin Knie in den Bauch und bespuckt Polizisten mit Blut
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
99.572
Anzeige
13.655

Professor fordert Sterbehilfe für Sachsens Dörfer

Kontroverse Studie bringt Politik auf die Palme
Harald Simons, Professor für Volkswirtschaftslehre an der HTWK Leipzig, eröffnet traurige Wahrheiten über Sachsens Dörfer.
Harald Simons, Professor für Volkswirtschaftslehre an der HTWK Leipzig, eröffnet traurige Wahrheiten über Sachsens Dörfer.

Leipzig/dresden - Soll Sachsen seine Dörfer ausbluten lassen und aufgeben? Genau das empfiehlt ein Leipziger Professor den Landesplanern. 

Harald Simons: „Aufgrund der demografischen Situation ist es ökonomischer, den Landgemeinden würdevolle Sterbehilfe zu geben.“ 

Fördermittel sollten gezielt in „versteckte Perlen“ wie Döbeln, Borna oder Mittweida fließen. Der Aufschrei der Dorfbürgermeister und Landräte ist natürlich unüberhörbar.

Im Auftrag der Sächsischen Aufbaubank und der sächsischen Wohnungswirtschaft erstellte Simons eine umfangreiche Studie zum „Schwarmverhalten in Sachsen“. Darin zeigt der Volkswirtschaftsprofessor der HTWK Leipzig auf, wie die Sachsen in den nächsten Jahren umziehen werden. Seine Schlussfolgerungen stellen die bisherige Förderpraxis auf den Kopf.

So spaltet sich Sachsen demografisch auf. Besonders Schwarmstädte wie Leipzig und Dresden wachsen rasant, auch Chemnitz und Freiberg können ein wenig gewinnen. Die Landregionen hingegen bluten hoffnungslos aus.

Simons: „Selbst Unternehmen aus den Regionen werden künftig in die Nähe der Schwarmstädte umsiedeln, weil sie dort die Mitarbeiter finden.“ Letztlich wandern selbst der Frisör und der Handwerker ab. „Der Wandel vollzieht sich rasanter als vorhergesehen.“

Legende.
Legende.

In seiner aufsehenerregenden Studie des Empirica-Institutes Berlin findet der Professor für die Dörfer harte Worte: „Diese Gemeinden sterben nicht zukünftig aus, sie tun es heute schon!“ 

Deshalb empfiehlt er eine „palliativ-medizinische Behandlung“ - auf Deutsch: würdevolle Sterbehilfe.

Simons: „Das bedeutet eben nicht die völlige Einstellung öffentlicher Leistungen, sondern eine soweit wie mögliche Reduzierung der Schmerzen bis zum Tod.“ So soll nicht mehr in Steine investiert, sondern die Betriebskosten gezahlt werden. Beispiele:

  • Die Schule, die in absehbarer Zeit schließt, erhält statt neuer Fenster Heizkostenzuschuss.
  • Es wird keine Bushaltestelle mehr gebaut, stattdessen erhalten die Bürger Taxi-Gutscheine.
  • Stromleitungen werden nicht mehr saniert, stattdessen kommen Dieselgeneratoren ins Dorf.
  • Straßen werden nicht mehr geteert, nur noch geschottert.

Und auch Privateigentümer sollten nicht mehr damit rechnen können, dauerhaft an die öffentliche Infrastruktur (Wasser, Strom, Post...) angebunden zu sein. Der Volkswirtschaftsprofessor: „Dieser Rechtsanspruch sollte aufgehoben werden. Ziel der Landespolitik sollte sein, die Härten des Aussterbens zu mindern - ohne falsche Hoffnungen zu wecken.“

Ein Versuch der Sterbehilfe aus dem Muldental: In dieses „multiple Haus“ kommt montags der Frisör, am Dienstag der Arzt, am Mittwoch der Physiotherapeut und freitags die Sparkasse.
Ein Versuch der Sterbehilfe aus dem Muldental: In dieses „multiple Haus“ kommt montags der Frisör, am Dienstag der Arzt, am Mittwoch der Physiotherapeut und freitags die Sparkasse.

Solch ehrliche Aussagen bescherten Simons‘ Briefkasten natürlich einen Shitstorm betroffener Bürgermeister und Landräte. 

Zwar stimmte man ihm in der Analyse zu, doch der Tonfall sei „böse“, „herabwürdigend“ und „menschenverachtend.“

Auch Ministerpräsident Stanislaw Tillich kritisierte dieser Tage die Schlussfolgerungen der Studie und verwies auf Millionen von Fördermitteln, die in die Dörfer geflossen sind: „Das ist keine Sterbehilfe. Was die Menschen auf den Weg gebracht haben, ist auch ein Signal, dass sie den weiteren Aufholprozess meistern wollen.“

Das mag Balsam auf die geschundenen Dorfseelen sein. Immerhin gibt man ungern zu, dass man über Jahre hinweg viel Energie, Kraft und Geld letztendlich vergebens investiert hat. Doch wenn die Jugend längst abgewandert ist, wird sich kaum einer finden, der die Leichen weiterhin schminkt.

Selbst der Görlitzer Landrat Bernd Lange räumt ein: „Die Politik hat in den vergangenen 25 Jahren versagt, die ländlichen Räume zu stärken.“ 

Statt Sterbehilfe hofft er auf einen anderen Ansatz: „Gäbe es von Görlitz, Zittau oder Weißwasser früh bis Nacht aller halben Stunde eine S-Bahn nach Dresden, bräuchte der Pendler nicht unbedingt umzuziehen.“

Fotos: DPA, PR, Frank Schmidt

Fast wie die Straßenbahn: Hier fahren Lkw mit Strom aus der Oberleitung
Neu
Schulbus will Winterdienst Platz machen und landet in Graben
Neu
Deswegen müssen wir demnächst mehr für Eier zahlen
Neu
Skandal um Sachsen-Panzer! Was wurde denn da für ein Logo verwendet?
Neu
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
29.547
Anzeige
"Meine Freundin": The Rock hat einen deutschen Promi ins Herz geschlossen
Neu
Vater hofft auf Freilassung: Prozess gegen Deutsche wird fortgesetzt
Neu
Update
Mord und Vergewaltigung: Prozess gegen Hussein K. wird unterbrochen
Neu
Baby brutal ermordet: Führt Gentest zur Mutter?
1.151
"Drei reiche Männer fi**** alle Amerikaner": Kostenlose Pornos schon bald vor dem Aus?
1.727
Schock-Video: Dj stirbt, als komplette Bühne auf ihn stürzt
3.816
Tochter will nicht, dass Vater betrunken fährt, dann schlägt er mit der Axt zu
1.860
Eine Woche nach Tod der Mutter: Emotionaler Auftritt von Stefanie Hertel
3.399
Brand im Musikbunker: Feuerwehr seit Stunden im Großeinsatz
10.280
Zerhackte Kinderleiche in Dusche entdeckt: Mutter festgenommen
9.516
Vermummte Autofahrerin soll Strafe zahlen, doch ein Mann funkt dazwischen
2.656
Hat der Postroboter eine Zukunft im Zustelldienst?
596
Betrog Umut Kekilli seine Natascha mehrmals?
894
Weihnachtsmänner packen aus: "Kinder wollen immer mehr"
579
Häuser einfach weggerissen! Mindestens elf Tote bei Erdrutsch
1.898
Schnee bringt Chaos mit sich: 170 Flugausfälle und Tohuwabohu im Berufsverkehr
644
Amazon gibt es bald auch als Geschäft in deutschen Städten
868
Sie hat es geschafft! Dieses Talent gewinnt "The Voice of Germany"
2.924
Stromausfall legt Flughafen lahm! Passagiere in Flugzeugen eingeschlossen!
1.033
Salafisten-Organisation geht gegen Verbot vor
1.713
Schade! Ex-Weltfußballer beendet seine Karriere
829
Die beste des Jahres! Dresdnerin ist Guidos neue Königin
8.054
Nach Sex-Skandal um Anwältin! So kommen die Häftlinge an ihre Drogen
3.871
Wasserscheu? Von wegen! Diese Katze liebt, es im Meer zu schwimmen!
1.036
G20-Gipfel: Polizei beginnt mit öffentlicher Fahndung!
1.511
Perfider Mordplan: Frau übergießt Mann mit Säure
1.363
Sportler des Jahres 2017: Ludwig/Walkenhorst, Dahlmeier und Rydzek siegen
1.749
Wegen Schnee-Chaos: Ausfälle am Frankfurter Flughafen?
999
Tödlicher Crash: Fahranfänger überfährt Fußgänger
6.537
Nach Streit um Hitler-Glocke: Neuer Bürgermeister im Amt!
415
Nach Bomben-Explosion! Alarm am S-Bahnhof in Hamburg
18.282
Update
Gruselig! Mumifizierte Leiche in Abstellkammer gefunden
7.016
Dieser YouTube-Star hat sogar bei Minusgraden Bock auf Doggy
8.611
Dildo in Kiste mit Wahlunterlagen gefunden
3.255
Sachsens Ministerpräsident ist für rasche Abschiebung und gegen Familiennachzug
10.077
Tote und Verletzte bei Tupper-Party!
29.854
Haben sich Mezut Özil und Ex-"Miss Türkei" Amine Gülșe heimlich verlobt?
2.970
Leiche im Straßengraben gefunden: Polizei schließt Mord nicht aus
8.446
Libysches Schiff rammt Rettungsschiff aus Dresden
12.169
Dank dieses Lichtes soll Weihnachten nichts mehr schiefgehen
173
Vier Tore in der Nachspielzeit bringen Tipper irren Wettgewinn
6.300
Blitzeis legt Verkehr lahm: Kilometerlanger Stau im Erzgebirge
24.877
Streifenwagen kracht gegen Haus: Polizist schwer verletzt
2.444
Bauer Gerald und Anna: Bald läuten die Hochzeitsglocken!
18.762
Schock! Tierquälerin ertränkt Hund in Schwimmbecken
2.138
Norovirus-Alarm! Das müsst Ihr jetzt beachten
7.327
Rudel Pitbulls beißen Welpen tot und greifen Frauchen an
9.837
Weil sie aufs Handy schaut: Frau wird im Parkhaus eingesperrt und überrollt
5.025
Kurz vor Weihnachten: Jetzt kommt die Schneewalze!
50.811