Erster Sex im Container? Bei diesen beiden wird's heiß

Ein Küsschen hier, ein paar Zärtlichkeiten da. Bei den beiden funkt es.
Ein Küsschen hier, ein paar Zärtlichkeiten da. Bei den beiden funkt es.  © Sat.1

Köln - Erst bandelten Model Sarah Knappik (30) und Mister Germany Dominik Bruntner (24) an. Doch die beiden bekommen in Sachen Flirterei jetzt ernsthafte Konkurrenz.

Denn richtig spitz aufeinander sind derzeit Ex-Bachelor-Babe Evelyn Burdecki (28) und Schlagersänger Willi Herren (42). Die beiden können gar nicht die Finger voneinander lassen, befummeln sich immer wieder gegenseitig.

Eine Umarmung hier, ein zärtliches Streicheln da. Mittlerweile teilen sich die beiden sogar einen Schlafsack, und unter dem ging es jetzt heiß her.

Denn beide liegen so nah beieinander, dass nicht mal ein Blatt Papier dazwischen passt. Und dann zieht der 42-Jährige auch noch den Schlafsack über die Köpfe. Was dann zu hören ist, ist relativ eindeutig: Knutschgeräusche!

"Schlimm?", fragt Herren danach? Offenbar weil Eveyln sich letztendlich doch noch für einen Rückzieher entschieden hat. Zwar liegen die beiden eng umschlungen da, doch Sex kommt nicht in die Tüte. Denn die 28-Jährige hat ihre Periode. Ob es deswegen die Abfuhr gab?

Viel schlimmer allerdings ist die Tatsache, dass die Ex-Bachelor-Kandidatin nicht weiß, was Safer Sex ist. "Irgendwas Galaktisches", vermutet sie. Fast...

Der liebestolle Willi freut sich auf jeden Fall auf eine Fortsetzung, vielleicht erklärt er ihr dann auch noch die Bedeutung von Safer Sex.

Innige Blicke, heiße Berührungen. Bei Evelyn und Willi läuft offenbar mehr als nur Container-Freundschaft.
Innige Blicke, heiße Berührungen. Bei Evelyn und Willi läuft offenbar mehr als nur Container-Freundschaft.  © Sat.1
Unter dem Schlafsack ging es offenbar heiß her. Doch dann machte Evelyn einen Rückzieher.
Unter dem Schlafsack ging es offenbar heiß her. Doch dann machte Evelyn einen Rückzieher.  © Sat.1
Auch vor ihren Mitbewohnern genieren sich die beiden nicht, ihre Zuneigung zu zeigen.
Auch vor ihren Mitbewohnern genieren sich die beiden nicht, ihre Zuneigung zu zeigen.  © Sat.1