"Promi Big Brother": Janine Pink wird "auf gar keinen Fall pimpern!"

Leipzig - Am Dienstag hat SAT.1 endlich die ersten Kandidaten für die neue "Promi Big Brother"-Staffel veröffentlicht. Darunter ist - wie TAG24 schon vorab berichtete - mit Janine Pink (32) auch ein ehemaliger Star der erfolgreichen Daily-Soap "Köln 50667". Was sie von dem TV-Container erwartet, wovor sie Angst hat und was sie auf keinen Fall machen wird, hat sie bereits verraten.

Pink, das ist ihre Farbe: Janine Pink ist bei "Promi Big Brother" 2019 dabei.
Pink, das ist ihre Farbe: Janine Pink ist bei "Promi Big Brother" 2019 dabei.  © SAT.1/Marc Rehbeck

"Mich kennt man von 'Köln 50667', da habe ich die Rolle der Yvonne Voss gespielt fünf Jahre lang", stellt sich Janine Meißner, wie die 32-Jährige mit bürgerlichem Name heißt, in einem Online-Video vor.

Mit womöglich elf anderen mehr oder weniger bekannten TV-Sternchen bis zu zwei Wochen von SAT.1 eingepfercht zu werden, ist für Pink eine "neue Herausforderung. Aber ich brauche 'was Neues, bisschen Futter."

Die Single-Lady, die auch ledig bleiben möchte, erwartet Action und Spaß und hofft, dass sie ihren Stresspegel nach unten schrauben kann. Da wird der Privatsender sicher etwas dagegen unternehmen.

Mit Werbungen für Beauty-Produkte verdient Janine aktuell ihren Lebensunterhalt, vermarktet Artikel wie Cremes, Lippenpflegestifte und Tees auf ihrem Instagram-Kanal, auf dem ihr aktuell über 197.000 Menschen folgen.

PBB 2019: Janine Pink wünscht sich Rihanna

Der Single-Lady bleibt aktuell nicht anderes übrig, als 'nen Flamingo zu knutschen.
Der Single-Lady bleibt aktuell nicht anderes übrig, als 'nen Flamingo zu knutschen.  © SAT.1/Marc Rehbeck

Bis ein Foto auf Instagram hochgeladen werden kann, vergehen viele Versuche und noch mehr Retuschierungen und Filter werden vorgenommen und darübergelegt. Doch ohne Make-up, ohne Janine? Weit gefehlt!

"Ich habe überhaupt keine Angst, mich ohne Make-Up zu zeigen", behauptet die Leipzigerin. "In meinem Alltag schminke ich mich auch nicht wirklich. Ich mach vielleicht eine Tagescreme drauf, aber nicht so eine fette Maske. Das war mit 14, aber heute nicht mehr."

Dann wird die 32-Jährige nach Dingen gefragt, die sie unter keinen Umständen vor laufender Kamera tun würde. Und da kommt aus ihr herausgeschossen:

"Auf gar keinen Fall werde ich pimpern. Weil die Mutti guckt zu, die Oma und der Papa", sagt Janine, die zudem hofft, dass keine Zicken in den Container ziehen.

Und dann wäre da noch die Frage nach ihren Ängsten. "Dass Ihr zu wenig Cola und Kakao im Kühlschrank habt", befürchtet der Reality-Star, der die Mutterrolle übernehmen würde, weil er "immer ein Ohr offen für alle" habe, "die heulen sich bei mir aus und ich gebe gute Ratschläge."

Als Mit-Insassen würde sich die 2017 von einem Radiosender zur "Sexiest Sächsin" gewählte Pink Superstar Rihanna wünschen. "Ich liebe die Frau so, so sehr. Da würde mir richtig einer abgehen, wenn die reinkommt." Wird bestimmt nicht passieren. Auch wenn in der ersten Staffel immerhin schon David Hasselhoff und Pamela Anderson drin waren.

Zwar strebt die 32-Jährige nicht unbedingt den PBB-Sieg an. Aber wenn sie doch gewinnt? "Da kriegt Oma ihr Auto." Na dafür drücken wir doch gern die Daumen!

Alle weiteren, bisher bestätigten Kandidaten 2019 findet Ihr >>>hier.

Sex ist für die 32-Jährige vor laufender Kamera tabu!
Sex ist für die 32-Jährige vor laufender Kamera tabu!  © SAT.1/Marc Rehbeck

Mehr zum Thema Promi Big Brother:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0