Sat.1 sperrt Promis in Luxusvilla ein: Sie sollen dabei sein

Deutschland - Deutsche Reality-TV-Zuschauer dürfen sich nächstes Jahr auf etwas Neues freuen. Denn Sat.1 kommt im Frühjahr 2020 mit "Promis unter Palmen" um die Ecke.

Da waren sie noch glücklich: Janine Pink und Tobi Wegener beim Finale von "Promi Big Brother" im August.
Da waren sie noch glücklich: Janine Pink und Tobi Wegener beim Finale von "Promi Big Brother" im August.  © Henning Kaiser/dpa

Und das Prinzip ist ähnlich wie bei "Big Brother". Allerdings hausen die zehn Bewohner nicht hierzulande, sondern in einer Luxusvilla irgendwo im paradiesischen Nirgendwo. Wer am Ende gewinnt, der darf sich auf 100.000 Euro freuen.

Ausgerechnet Konkurrenzsender RTL hat nun die ersten Teilnehmer genannt, die auf der thailändischen Insel Ko Samui zusammenleben sollen - und die meisten sind alte Bekannte.

Denn Sat.1 soll bei der Auswahl auf alte "Promi Big Brother"-Kandidaten zurückgreifen. Besonders brisant dürften Tobias Wegener (26) und Janine Pink (32) sein. Beide lernten sich im Sommer im TV-Container kennen und lieben. Nur wenige Wochen nach Janines Sieg war dann Schluss, es folgte ein kleiner Rosenkrieg.

Jetzt sollen beide wieder erneut eingesperrt werden. Bleibt abzuwarten, ob alte Gefühle wieder entflammen oder ob es ordentlich Beef geben wird.

Eine ehemalige Mitbewohnerin soll ebenfalls in Thailand mit von Bord sein: Eva Benetatou (27), die ehemalige Bachelor-Kandidatin.

Weitere mögliche Teilnehmer sollen Desiree Nick (63), Matthias Mangiapane (36) und Bastian Yotta (43) sein. Alle drei waren bereits im Dschungelcamp, Nick holte sich 2004 sogar die Dschungelkrone.

Auch Ennesto Monté (40) soll in Thailand seine Zelte aufschlagen. Er machte zuletzt Schlagzeilen mit einer Penis-Vergrößerung und einer Liaison mit Model Anastasiya Avilova (30).

Ein genaues Sendedatum für "Promis unter Palmen" steht noch nicht fest. Weder dazu, noch zu den Kandidaten, wollte sich Sat.1 auf TAG24-Anfrage äußern.

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0