Prosit Neujahr! Elf schöne Tipps zum Jahreswechsel

Fast geschafft, dann ist das Jahr 2016 schon wieder Geschichte. Ob‘s dabei was zu feiern gibt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Gelegenheit dazu habt Ihr auf jeden Fall. Wir haben da ein paar schöne Tipps zum Jahreswechsel zusammengestellt. In diesem Sinne: Guten Rutsch! Aber rutscht bitte nicht aus, glatt werden soll‘s nämlich auch ...

Konzert zum Jahreswechsel

Chemnitz – Was wäre Silvester ohne die 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven? Die Robert-Schuman-Philharmonie lädt heute um 18 Uhr zum Konzert in die Stadthalle (Theaterstraße 3) ein. Mit dabei sind als Solisten Christiane Kohl, Sophia Maeno, Dean Power und David Steffens sowie die Chöre der Oper Chemnitz, der Singakademie und der Technischen Universität. Restkarten gibt es ab 24 Euro.

© Christof Heyden

Silvesterwanderung

Hartha - Auf dem Kurplatz im Kurort Hartha startet traditionell am 31. Dezember um 13 Uhr die Silvesterwanderung. Die Kindertour, auf der Geschichten erzählt und Lieder gesungen werden, wird vom Waldgeist begleitet. Unterwegs wird für die Tiere des Waldes ein Futterbäumchen geschmückt - bitte dafür etwas Futter mitbringen!. Die größere Tour kann mit einem Imbiss verbunden werden. Unkostenbeitrag: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Mitmachen bei "Du bist die Kunst!"

Augustusburg – Wie wäre es mit einem besonderen Erinnerungsfoto? Auf Schloss Augustusburg kann man noch bis zum 8. Januar die 3D-Ausstellung „Du bist die Kunst!“ bestaunen. Hier laden 25 atemberaubende Bilder zum Mitmachen ein. Geöffnet ist heute von 10 bis 14 und morgen von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt in die Sonderausstellung kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.

© DPA

40. Modellraketen-Start

Chemnitz – Schon zum 40. Mal gehen heute, 15 Uhr, am Kosmonautenzentrum "Sigmund Jähn" im Chemnitzer Küchwald viele Modellraketen an den Start. Rund 50 außergewöhnliche Raketenmodelle werden dabei heute Richtung Himmel fliegen. Gebaut wurden sie von Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft und des Raketen-Modellsportclubs Sachsen. Zuschauen ist ausdrücklich erwünscht, der Eintritt kostenfrei.

© Heinz Patzig

Schlossführungen zum Jahreswechsel

Niederwiesa – Über den Jahreswechsel habt Ihr gleich drei Mal die Gelegenheit, die Geschichte von Schloss und Park Lichtenwalde näher zu erkunden: heute, 11 Uhr, sowie morgen, 14 und 15 Uhr. Bei den rund einstündigen Führungen erfahrt Ihr Wissenswertes aus 800 Jahren Geschichte. Ihr besichtigt das Teehaus, die Kapelle mit Donati-Orgel, den Schlosshof, die Eingangsghalle und die historischen Salons. Anmeldung unter Telefon 037291/3800 erwünscht. Teilnahmegebühr: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Traditionelles Silvesterblasen

Augustusburg – Beim traditionellen Silvesterblasen auf Schloss Augustusburg ziehen Kurfürst August von Sachsen (Matthias Brade) und seine Gemahlin Anna (Birgit Lehmann, Foto) heute, 14.30 Uhr, wieder mit heiteren Episoden aus der Geschichte Parallelen zur heutigen Zeit. So verpacken sie Wissenswertes zur Renaissancezeit in einen vergnüglichen Nachmittag. Unterstützt wird das Kurfürstenpaar durch das "Heidelbachtaler Bläsersextett" in den musikalischen Parts. Eintritt: 5 Euro, für Kinder bis 12 Jahre frei.

Heide-Spaziergang

Dresden - Die Feuerkörbe an der Hofewiese (bei Langebrück) lodern auch an Silvester und Neujahr (10-18 Uhr). Zahlreiche Dresdner und "Rand-Dresdner" wanderten schon früher am Neujahrstag zur Hofewiese. Diese Tradition soll nun wiederbelebt werden. Die Ausflügler erwarten kleine Stärkungen sowie Glühwein, Met und Grog zum Aufwärmen. Eintritt frei.

Neujahrsspaziergang mit "Poesie und Salzhering"

Chemnitz – Wer nach der langen Silvesternacht den traditionellen Neujahrsspaziergang nicht verpassen möchte, sollte morgen um 14 Uhr am Theatron (Treppe am Theaterplatz) sein. Gästeführerin Grit Linke nimmt euch mit auf eine poetische Stadtführung fern vom Trubel der Großstadt. Angereichert mit Gedichten und Geschichten führt die Tour vom Theaterplatz, vorbei an der Janssenfabrik in Richtung Schloßteich und schließlich auf den Schloßberg. Die Teilnahme kostet 9 Euro pro Person (Kinder bis 10 Jahre frei).

© DPA

Neujahr in der Frauenkirche

Dresden - Der Neujahrsgottesdienst (ab 10.15 Uhr) in der Frauenkirche ist geprägt von der Jahreslosung 2017 „Ich schenke euch ein neues Herz“. Persönliche Sichten mit ganz persönlichen Geschichten wie auch Musik mit dem Kammerchor und dem „ensemble frauenkirche“ fließen in den Gottesdienst ein, den das ZDF live überträgt. Eintritt frei. Einlass ab 9.30 Uhr.

© Eric Münch

Winterzauber und Eislaufvergnügen in Glauchau

Glauchau – Schlittschuh-Spaß pur bietet auch in diesem Winter wieder die Eislaufbahn vor den Schlössern Forder- und Hinterglauchau. Geöffnet ist heute und morgen jeweils ab 10 Uhr. Der Eislaufspaß ist kostenlos Neben der Eisbahn gibt es wieder eine Eisstockbahn. Die Anmeldung dafür ist unter 03763/776891 möglich.

© Andreas Kretschel

Weihnachtszirkus

Dresden - Tierdressuren, Clownerie, Großillusionen und Akrobatik: Zirkusluft verschlägt manchmal den Atem! Beim 21. Dresdner Weihnachtszirkus kommt so mancher aus dem Staunen nicht raus. Noch bis Montag (2. Januar) sind Besucher im großen Zirkuszelt willkommen. Vorstellungen heute bis Sonntag: 15 und 19.30 Uhr, Montag: 11 und 15 Uhr. Tickets: ab 19,80 Uhr unter Tel.: 0351/48 64 20 02 oder 0180/330 23 30.

© Steffen Füssel

Titelfoto: Andreas Kretschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0