Jagdszenen nach Kreisliga-Spiel: Fans attackieren Schiedsrichter! Top Wieder ein neues "Armuts"-TV-Format: Sat.1 steckt Reiche in die Platte Top Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 48.121 Anzeige Erdbeben: Bei Bottrop wackelten die Schränke! Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 18.327 Anzeige
9.014

Proteste gegen PEGIDA-Demo in der Pogromnacht

Dresden - Gegen die geplante PEGIDA-Demo am heutigen 9. November auf dem Theaterplatz erhebt sich Protest. Denn am 9. November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen - auch in Dresden.
Robert Koall, Chefdramaturg am Staatsschauspiel Dresden, richtet mahnende Worte an Oberbürgermeister Dirk Hilbert.
Robert Koall, Chefdramaturg am Staatsschauspiel Dresden, richtet mahnende Worte an Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

Dresden - Gegen die geplante PEGIDA-Demo am heutigen 9. November auf dem Theaterplatz erhebt sich Protest. Denn am 9. November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen - auch in Dresden.

Parteien, Vereine und Initiativen in Dresden kritisieren den Aufmarsch der islam- und ausländerfeindlichen PEGIDA-Bewegung. Im Internet sammelten Organisatoren Unterschriften gegen die Veranstaltung. Sie erinnerten daran, dass gerade der Theaterplatz dem damaligen Nazi-Regime für große Aufmärsche diente.

Auf der Plattform Chance.org signierten bis Sonntagabend mehr als 52.000 Menschen die Forderung. Der Chefdramaturg des Schauspielhauses, Robert Koall, appellierte in einem offenen Brief an Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (58, SPD) und Oberbürgermeister Dirk Hilbert (44, FDP): „Bitte helfen Sie mit, dem Ansehen der Stadt nicht weiter zu schaden und an einem historisch bedeutsamen Datum nicht die Hetzer in den Mittelpunkt der Stadt zu lassen.“

Das Bündnis „Herz statt Hetze“ ruft derweil zur Gegendemo auf, erhält Unterstützung von Parteien wie SPD, Linke und Grüne. Der „Herz statt Hetze“-Demozug beginnt um 17.30 Uhr am Hauptbahnhof. Die Demo führt zu Synagoge und Neumarkt zurück zur Synagoge und endet am Bahnhof Neustadt.

In Leipzig sind Demos heute untersagt

Anders als in der Landeshauptstadt darf der PEGIDA-Ableger in Leipzig heute nicht durch die Messestadt ziehen. Versammlungsbehörde, Polizei und LEGIDA-Verantwortliche einigten sich in einem Kooperationsgespräch auf eine stationäre Kundgebung der fremdenfeindlichen Bewegung am Abend auf dem Richard-Wagner-Platz in der City.

Grund für die Absage des angemeldeten Marsches: die Pogromnacht am 9. auf den 10. November 1938, wegen der heute in Leipzig Gedenkveranstaltungen stattfinden.

Fotos: Steffen Fuessel, Hirschberger

Kaum zu glauben, wo diese schicken Taschen herkommen Neu 62-Jähriger fährt quer durchs Land und schwängert dabei Frauen Neu
Ex-Bachelorette wurde am Set unter Drogen gesetzt und vergewaltigt Neu Nicht zur Hochzeit eingeladen: So rächt sich Meghans Familie Neu Fans stürmen Gelände: Tumulte beim WM-Training Neu Ganz oben angekommen: Pietro erobert erneut die Charts Neu
Analyse: Der Traum vom Eigenheim in NRW wird immer teurer! Neu GZSZ-Iris fliegt zum zweiten Mal bei "Let's Dance", trotz freizügiger Performance Neu Emotionale Worte nach erster Begegnung: Leebo im absoluten Vaterglück nach Ärger mit Bonnie Neu "Kann niemanden beruhigen": Jörn Schlönvoigt deutet GZSZ-Tragödie an Neu Existenz-Not! Energie Cottbus muss dauerhaft oben bleiben, sonst droht der Abstieg für immer Neu Nicht berühren! Fettklumpen an Ostseeküste gefährlicher als gedacht Neu Heiße Küsse bei GZSZ: Zwischen Anni und Katrin funkt es gewaltig Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 2.158 Anzeige Horror-Unfall! Zwei Tote und neun Schwerverletzte 12.431 Tödlicher Unfall wegen Reifenplatzer: Wohnmobil zerfetzt 20.195 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 1.886 Anzeige GNTM-Finale: Heidi Klum legte noch einen Höhepunkt obendrauf 10.585 "Konnichi wa": Ganz Düsseldorf feiert Japan-Tag 254 Schneckentempo: Sylt-Züge müssen wegen kaputter Schienen schleichen 241 Update 56-Jähriger tot aus Kanal geborgen! 2.108 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 7.770 Anzeige Opel-Konflikt steht kurz vor der Eskalation 333 Er wiegt fast eine Tonne! Hai-Alarm im Mittelmeer 13.010 Mann bestellt acht Kilo Bomben am Telefon: Was steckt dahinter? 1.799 39-Jähriger soll mehrfach Killer für Mord an Ehefrau angeheuert haben 2.300 Diebstahl-Versuch endet in Gerangel und mit Macheten-Stich 435 Schmierfett-Fund an Ostseeküste: Polizei ermittelt, Gefahr für Umwelt noch unklar 3.162 Das ist der offizielle Song zur Fußball-WM 2018 in Russland 4.749 Grausamer Fund: Fahrer entdeckt Leiche in seinem Bus 17.637 Iris Mareike Steen und Christian Polanc im "Let's Dance"-Halbfinale? Eine Frau könnte alles verändern 3.909 Mutig: Kleiner Junge (7) verhindert Vergewaltigung seiner Mama 9.934 Fast alle Pakete verschwunden? Fünf Männer rauben DHL-Fahrzeug aus 1.730 Das passiert wirklich beim großen GZSZ-Special! 20.420 Mitten auf dem Schulhof! Feuerwehr fängt komisches Krokodil 4.957 Verkeimtes Schulessen? 90 Kinder an Salmonellen erkrankt 2.337 Vor AfD-Demo: Hier trainieren Linksaktivisten die perfekte Blockade! 3.101 Uran in Waffen: Sind Nato-Bomben schuld an Krebs-Erkrankungen? 3.151 So macht sich Dänemarks Nationaltrainer über Frankreich lustig! 1.053 Mann spuckt Bahnmitarbeiter Blut ins Gesicht 525 Mann soll Frauen nach Tinder-Dates vergewaltigt haben 370 Polizei veröffentlicht schockierendes Video von Tunnel-Unfall! 6.472 Wutrausch! Mann bewirft Polizisten mit Fernseher 207 Warum steht hier ein Boot im Kornfeld? 2.054 Über 40 Schafe tot: Nun gibt es ein offizielles Wolfsgebiet 3.916 Für 48 Mio. Euro! Das wird aus dem einzigen früheren DDR-Freizeitpark 9.712 Notlandung am Flughafen: Unglücks-Pilot ist bekannter Multimillionär 4.973 Einjähriger stürzt aus Küchenfenster: Lebensgefahr! 2.285 Eingeschleust! Mann meldet Flüchtlinge in einem Waldstück 4.232 Diesel-Skandal: Werden Hunderttausende Daimler zurückgerufen? 881