Messerattacke! Frau sticht Offizier nieder

Annette Z. (50) bestritt am Dienstag, dass sie ihren Ex-Mann töten wollte.
Annette Z. (50) bestritt am Dienstag, dass sie ihren Ex-Mann töten wollte.

Von Alexander Bischoff

Leipzig - In Leipzig ist ein Bundeswehr-Kommandeur bei einer Messerattacke schwer verletzt worden. Seit Dienstag wird der Attentäterin der Prozess gemacht. Auf der Anklagebank sitzt die Ex-Frau des Offiziers.

Es ist eine menschliche Tragödie, die da vor dem Leipziger Landgericht verhandelt wird: Knapp ein Vierteljahrhundert waren Oberfeldarzt Dr. Axel Z. (51) und Annette Z. (50) verheiratet. Vier Kinder zogen sie groß. Doch die jahrelange Alkoholsucht der Gattin führte die Ehe in den Ruin - 2012 ließ sich Axel Z. scheiden.

Während ihr Mann als Kommandeur eines großen Sanitätsregiments Karriere machte, die Kinder erfolgreich studierten, glitt die Hausfrau, die mal Jura studiert hatte, völlig ab.

Richter Hans Jagenlauf muss nun ein besonders schweres Familiendrama beurteilen.
Richter Hans Jagenlauf muss nun ein besonders schweres Familiendrama beurteilen.

„Ich bin nach der Scheidung verwahrlost“, sagte sie vor Gericht.

Am 12. Dezember vergangenen Jahres endete die Tragödie beinahe tödlich. Axel Z. hatte mit seiner neuen Freundin die Kinder und deren Partner zu einem vorweihnachtlichen Essen geladen. Als alle an der festlich gedeckten Tafel saßen, klopfte plötzlich eine dunkle Gestalt an der Terrassentür.

„Als ich zum Fenster ging, erkannte ich meine Ex-Frau. Ich öffnete die Tür nur einen Spalt, doch sie drückte sie auf“, berichtete der Offizier im Zeugenstand.

Und dann ging alles sehr schnell: Laut Anklage zog Annette Z. ein Messer und rammte es ihrem Ex-Gatten in die Brust. „Du hast mir alles genommen - Geld, Haus, Kinder“, soll sie gekeift haben.

Trotz seiner Verletzung konnte Axel Z. seiner Ex das Messer abnehmen. Laut Anklage drohte sie ihm dabei: „Eines Tages werde ich dich töten“.

Glück für das Opfer: Eine Rippe verhinderte, dass die Messerklinge das Herz traf. Der Oberfeldarzt wurde notoperiert. Körperlich sei die Verletzung verheilt sagte Axel S. gestern. Doch wegen der psychischen Auswirkungen ist er noch immer krank geschrieben.

Die wegen versuchten Mordes angeklagte Annette Z. bestritt am Dienstag eine Tötungsabsicht, wollte sich ansonsten aber nicht zur Tat äußern. Der Prozess wird fortgesetzt.

Oberfeldarzt Dr. Axel Z. (51) wurde Opfer einer Messerattacke.
Oberfeldarzt Dr. Axel Z. (51) wurde Opfer einer Messerattacke.

Fotos: Ralf Seegers, Peter Lisker


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0