Zweierbob-Damen bescheren Deutschland nächste Gold-Medaille
Top
Neue Hinweise zu Cäciele! Ihre Mutter wusste von Beziehung
Top
Schulbus kollidiert mit mehreren Autos und rast gegen Hauswand: 19 verletzte Kinder
Top
Nach Zyklon: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten!
Top
2.064

Oma erstochen, Polizisten überfahren: Dreifachmörder soll für immer weggesperrt werden

Der 25-Jährige steht vor Gericht, weil er im Februar 2017 erst seine Oma erstochen und danach auf der Flucht zwei Polizisten überfahren haben soll.
Mit diesem Auto hatte der junge Mann die Polizisten tot gefahren.
Mit diesem Auto hatte der junge Mann die Polizisten tot gefahren.

Frankfurt (Oder) - Im Dreifachmordprozess von Ostbrandenburg hat die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft für den Angeklagten gefordert. Sie ging in ihrem Plädoyer am Freitag vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) in allen drei Fällen von Mord aus.

Der 25-Jährige steht vor Gericht, weil er im Februar 2017 seine Großmutter in Müllrose (Oder-Spree) erstochen und danach auf der Flucht zwei Polizisten tot gefahren haben soll, wie TAG24 berichtete.

Die Staatsanwaltschaft ging in ihrem Plädoyer von einer besonderen Schwere der Schuld aus. Das bedeutet, dass in der Regel nicht vor 15 Jahren Haft über eine Bewährung nachgedacht wird.

Weiter fordert die Anklagebehörde, den Vorbehalt der Unterbringung in Sicherungsverwahrung anzuordnen. Das würde die Möglichkeit offenhalten, während der laufenden Haftstrafe über diese Frage zu entscheiden.

Eine Sicherungsverwahrung würde heißen, dass ein Häftling auch nach 15 Jahren nicht auf freien Fuß kommt.

Der Angeklagte (l), im Dreifachmordprozess von Ostbrandenburg, sitzt neben seinem Anwalt Stefan Böhme in einem Verhandlungssaal.
Der Angeklagte (l), im Dreifachmordprozess von Ostbrandenburg, sitzt neben seinem Anwalt Stefan Böhme in einem Verhandlungssaal.

Die Staatsanwaltschaft nannte die Mordmerkmale Verdeckungsabsicht in allen drei Fällen und zudem Heimtücke bei der Tötung der Polizisten.

Für Freitag waren noch weitere Plädoyers der Nebenklage eingeplant.

Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher, dass der Unfall mit den beiden Polizisten an einer Bundesstraße bei Beeskow vermeidbar gewesen wäre. Die Beamten sollten damals eine Kontrollstelle einrichten, um den flüchtenden jungen Mann zu stoppen. Der Angeklagte hatte die Tatvorwürfe im Prozess zugegeben.

In früheren Vernehmungen hatte er laut Ankläger angegeben, das Auto von der Straße gelenkt zu haben, um einem Nagelbrett auf der Bundesstraße auszuweichen.

Die Staatsanwaltschaft geht jedoch davon aus, dass das Nagelbrett der Polizei zu dem Zeitpunkt noch nicht auf der Straße lag. Er sei bewusst mit 130 Stundenkilometer auf die Polizisten zugefahren.

Fotos: DPA

Polizei fasst mutmaßlichen Rohrbomben-Bastler
Neu
Technisches Problem! Lufthansa-Jumbo muss umkehren
Neu
Erhöhte Polizeipräsenz nach Gewalttaten unter Flüchtlingen
Neu
Frau schlitzt Verlobtem aus Eifersucht die Hoden mit Diamantring auf
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.353
Anzeige
Jetzt endgültig! Stückel-Kommissar muss lebenslang hinter Gitter
Neu
41-Jähriger wollte Ex-Kollegen verbrennen
Neu
Garderobenfrau per Kopfschuss getötet: Urteil für "Lasermann" gefallen
Neu
Arbeiter stürzt aus 10 Metern Höhe in den Tod
Neu
Aus heiterem Himmel: Sportler stürzt 50 Meter in die Tiefe
Neu
Knast für syrischen Gefährder
Neu
Haft für tödlichen Angriff mit Samurai-Schwert
Neu
"Bild" fällt auf Satire rein und startet Schmutzkampagne
Neu
Dieser Einsatz stinkt zum Himmel! Hier ist ein Gülletank geplatzt
Neu
Junge (12) von Auto erfasst: Gaffer machen Fotos und helfen nicht
Neu
Mit Polizei-Eskorte zum Kreißsaal: Werdender Vater findet Krankenhaus nicht
Neu
Beamte retten Schäferhund aus fünf Meter Höhe
Neu
69-Jähriger läuft gefesselt auf Straße, aber keiner will ihm helfen
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.370
Anzeige
Nachbarn denken Autofahrer ist betrunken, doch in Wahrheit kämpft er um sein Leben!
Neu
Trotz Überlastung: Terrorermittler im Fall Amri fand Zeit für Nebenjob
Neu
Blutiger Angriff: Küchenhilfe attackiert Kollegen mit Hackmesser!
1.253
Falsch abgebogen: Autofahrer landet in Treppenhaus!
1.612
Daimler-Betriebsräte distanzieren sich von rechten Kollegen
822
Werden sie unterschätzt? Wie gefährlich sind Islamisten-Frauen?
1.426
Autos komplett zerstört! 29-Jährige stirbt bei Horror-Unfall in Kurve
4.925
Tödliche Medikamentenversuche an Kindern: Arzt verabreichte in 61 Fällen falsche Medizin
1.283
Krieg in Syrien: Stammen die Türken-Panzer etwa aus Hessen?
1.468
Skandal-Schlachthof: Bringt das Beweismaterial die Ermittler weiter?
1.024
Mann bekommt keine Bratwurst, dann zieht er plötzlich eine Waffe
1.455
Entwarnung nach Evakuierung am Ostbahnhof
247
Update
Horror-Busfahrt! Studentin wird im Gepäckraum eingeschlossen
1.761
Taxifahrer hilft Polizei, indem er Taschendieben hinterher fährt
920
Kinderhasser versteckt Rasierklingen auf Spielplatz
1.264
Grundschule geschlossen: Knapp 90 Kinder mit Noroviren infiziert
2.999
Hier jubelten Tausende Hitler zu, das soll jetzt aus dem Gelände werden
224
Sex-Attacke: Studentin wird auf Toilette überfallen
4.071
Als eine Frau Geld abheben wollte, griffen sie an: Wer kennt diese Räuber?
350
Melina Sophie muss Porno-Bestellung bei ihrer Bank erklären
3.669
Schockdiagnose: Bewegender Aufruf von Fußball-Stars für Severin (12)!
1.149
Forderungen im dreistelligen Millionenbereich! Ist das der Ruin von Roland Koch?
198
Sachsenring-Rekordhalter Peter Rubatto ist tot
1.802
23-jähriger Autofahrer crasht in Lastwagen und überschlägt sich
66
Jugendliche klauen Auto und rasen damit quer durch Deutschland
1.593
So gespalten sind die Deutschen beim Thema Diesel-Fahrverbot
850
Vermögenssteuer? So will die Linke kostenlosen ÖPNV finanzieren
791
Umstrittener Aufnäher auf SEK-Uniform: LKA straft Beamten ab
4.487
Mit Auto auf Ex zugerast: Wo steckt dieser Psycho-Ausbrecher?
956
150 Gaffer stören Rettungskräfte, die eingeklemmte Frau befreien wollen
1.539
Schülerin (17) spielt mit Handy, während es lädt: Tot!
9.186