Mord, Misshandlung, Betrug: Diese Prozesse stehen uns 2019 bevor 340
Blutnacht in Hanau: Elf Tote bei Schießerei, Täter erschoss auch schwangere Frau Top Update
Unwettergefahr! Karneval wegen Sturm unterbrochen Top
Alle wollen am Sonntag zu Höffner in Cottbus! Der Grund ist diese seltene Aktion! Anzeige
Eintracht schießt Red Bull Salzburg dank Kamada-Dreierpack ab! Top
340

Mord, Misshandlung, Betrug: Diese Prozesse stehen uns 2019 bevor

Die bedeutendsten Verhandlungen im neuen Jahr an Gerichten in Hessen

Neben viel Vorfreude auf das neue Jahr, kommt es an hessischen Gerichten auch 2019 wieder zu einigen Prozessen, die teils grausame Taten verhandeln.

Frankfurt - Vor den hessischen Gerichten beginnen im Jahr 2019 einige aufsehenerregende Prozesse - auch ein Mammutverfahren ist dabei. Eine Auswahl:

Der Mordfall Susanna bewegte im Mai ganz Deutschland.
Der Mordfall Susanna bewegte im Mai ganz Deutschland.

Im Jahr 2018 sorgte der Fall der getöteten 14-jährigen Susanna aus Mainz für Entsetzen und Diskussionen, nun wird der Prozess vor dem Landgericht Wiesbaden erwartet. Angeklagt wegen Mordes und Vergewaltigung ist der Iraker Ali B., der die Schülerin in der Nacht zum 23. Mai in Wiesbaden getötet haben soll.

Der Fall hatte auch wegen der Umstände rund um die Festnahme von Ali B. bundesweit für Aufsehen gesorgt: Wenige Tage nach dem Tod von Susanna war er aus einer Wiesbadener Flüchtlingsunterkunft zusammen mit seinen Eltern und Geschwistern in den kurdisch kontrollieren Nordirak ausgereist.

Die kurdischen Sicherheitsbehörden nahmen ihn dort fest und übergaben ihn der Bundespolizei, die ihn zurück nach Hessen brachte. Ein Termin für den Prozessbeginn ist noch nicht bekannt.

Der Prozess gegen zwei Frauenärztinnen aus Kassel wegen des Verdachts auf verbotene Werbung für Schwangerschaftsabbrüche beginnt am 28. Januar neu. Der Prozess vor dem Amtsgericht war im August vorerst ohne Ergebnis unterbrochen worden.

Die Gynäkologin Nora Szász hatte gegen den Vorsitzenden Richter einen Befangenheitsantrag gestellt, der aber zurückgewiesen wurde. Szász und ihre Kollegin Natascha Nicklaus stehen vor Gericht, weil sie auf der Internetseite ihrer Kasseler Praxis über angebotene Leistungen informiert, darunter auch Schwangerschaftsabbruch.

Abtreibungsgegner hatten die Frauen daraufhin angezeigt wegen Verstoßes gegen den Paragraf 219a des Strafgesetzbuchs. Dieser verbietet die Werbung für Schwangerschaftsabbrüche.

Eine Krankenschwester aus Marburg steht vor Gericht, weil sie drei Frühchen nicht verordnete Medikamente verabreicht haben soll (Symbolbild).
Eine Krankenschwester aus Marburg steht vor Gericht, weil sie drei Frühchen nicht verordnete Medikamente verabreicht haben soll (Symbolbild).

Wenige Tage später, am 31. Januar, beginnt vor dem Landgericht Marburg die Verhandlung gegen eine frühere Krankenschwester der Uniklinik in Marburg, die drei Frühchen nicht verordnete Medikamente verabreicht haben soll.

Angeklagte ist die Frau unter anderem wegen versuchten Mordes. Zwei Kinder überlebten, das dritte starb, was aber nichts mit den mutmaßlichen Taten der Krankenschwester zu tun haben soll.

Der Prozess wird die Richter voraussichtlich das gesamte Jahr 2019 beschäftigen: Bislang sind mehr als 70 Verhandlungstage bis Ende Februar 2020 geplant.

Mehr als 30 Jahre nach dem Tod eines Vierjährigen muss sich in Hanau voraussichtlich eine mutmaßliche Sekten-Anführerin vor Gericht verantworten. Der 71 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, den Jungen mit einem über den Kopf zugeschnürten Leinensack im Badezimmer zum Schlafen gelegt zu haben.

Sie habe das Kind trotz seiner Schreie nicht befreit. Der Junge starb bei dem Vorfall im August 1988 in dem Leinensack. Bereits im September 2017 wurde die Mordanklage von Seiten der Staatsanwaltschaft Hanau bekanntgegeben. Das Landgericht hat das Verfahren aber noch nicht zugelassen und eröffnet.

Wegen vermehrten Haftsachen im Jahr 2018 konnte der umfangreiche Prozess noch nicht beginnen. Allein die Anklage zu dem Fall umfasst 160 Seiten, wie Oberstaatsanwalt Dominik Mies sagte.

Am Landgericht Frankfurt wird ein 30 Jahre zurückliegender Mordversuch verhandelt.
Am Landgericht Frankfurt wird ein 30 Jahre zurückliegender Mordversuch verhandelt.

In Fulda müssen sich am Landgericht drei Angeklagte - ein Ehepaar und eine Mitarbeiterin - wegen gewerbsmäßigen und versuchten Betrugs verantworten.

Sie sollen mit einer Telefonsex-Hotline unberechtigte Forderungen geltend gemacht haben. 150 Fälle sind angeklagt. Meist seien Rechnungen im zweistelligen oder niedrigen dreistelligen Euro-Bereich gestellt worden.

Die Firma soll von den Anrufern der Hotline sogar dann Geld verlangt haben, wenn diese noch vor der Inanspruchnahme der Dienstleistung aufgelegt hatten. Zahlten die Anrufer nicht den geforderten Betrag, machte das Unternehmen laut Staatsanwaltschaft mit einem ausgeklügelten Mahnsystem Druck. Der Prozess soll im März in Fulda beginnen, wie ein Sprecher sagte.

Am Landgericht Frankfurt bekommt es die Schwurgerichtskammer Anfang des Jahres mit einem bereits 30 Jahre zurückliegenden Mordversuch zu tun. Ein junger Mann wickelte laut Anklage eine Frau in einen Teppich ein - das Opfer überlebte allerdings.

Kapitalanlagebetrügereien beschäftigen dann die Wirtschaftsstrafkammern des Gerichts: In einem Prozess geht es um angeblich gewinnbringende Baumplantagen in Südamerika. In dem Fall sollen Anleger über eine Million Euro verloren haben.

Wenig einträglich für Geldanleger sollen auch die Investitionen in Eigentumswohnungen mit abgetretenen Bausparguthaben gewesen sein: Es geht um 87 Geschädigte, die bis zu 30.000 Euro in Wohnungen investierten, die es laut Anklage gar nicht gab.

Der Schaden soll bei weit mehr als einer Million Euro liegen. Das Oberlandesgericht in Frankfurt erwartet zudem 2019 weitere Strafverfahren gegen mutmaßliche islamistische Gewalttäter.

Fotos: DPA, 123RF

Ausnahmezustand bis Samstag bei MEDIMAX Schwentinental Das ist der Grund! 2.296 Anzeige
Zwischenrufe bei Schweigeminute für Hanau-Opfer: Eintracht-Fans reagieren prompt Top
Tesla darf Rodung fortsetzen: Giga-Fabrik kann kommen 877
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 4.224 Anzeige
Tödlicher Unfall: Frau stürzt in Köln-Ehrenfeld ins Gleis 799
Streit hinter Supermarkt: Frau (†36) ist tot, zwei Männer in Polizeigewahrsam 5.480
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 2.811 Anzeige
Tragisches Unglück: Lawinenabgang kostet zwei Deutsche das Leben 1.738
Typ will Fast-Food-Restaurant überfallen, doch die einzigen Gäste sind Polizisten! 2.539
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 2.349 Anzeige
Staatsschutz ermittelt nach Sprengkörper-Fund an KZ-Gedenkstätte 985
Coronavirus im Ticker: Finden die Olympischen Spiele 2020 in London statt? 159.825 Update
Mann in Moschee niedergestochen: Tat geschah während des Gebets 2.205
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 20.893 Anzeige
Blutnacht von Hanau mit 11 Toten: Boris Palmer spricht auch über AfD und Linke 2.460
Terminkollision! Was wird mit John Kelly zum "Let's Dance"-Auftakt? 1.868
Hier bekommt ihr drei Tage hohe Rabatte auf alle frei geplanten Küchen 2.379 Anzeige
"Neurechte Plattformen": Roland Tichy unterliegt Claudia Roth 5.644
Bettler sorgt in Innenstadt für Unruhe, schlägt mit Krücke auf Polizeibeamte ein 2.437
Für nur einen Tag sind hier alle Artikel ganze 30% günstiger! 4.660 Anzeige
Neues Hertha-Stadion: Windhorst will Arena mit 90.000 Fans! 693 Update
"Respektlos!": Davon erfuhr Bachelor-Kandidatin Leah erst nach den Dreharbeiten 9.870
Nur drei Tage gebe ich Euch 33% Rabatt auf ganz viele Artikel! 3.692 Anzeige
Atalanta Bergamo rockt die Champions League! Wer ist dieser starke Außenseiter? 713
Millionen-Besucherrekord: So beliebt ist Brandenburg geworden 87
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.335 Anzeige
Nach 47 Jahren: Verlorener Ring von US-amerikanischer Witwe in Finnland gefunden 1.731
"Emerade": Notfall-Pens für Allergiker von Fehler betroffen 720
Rewe ruft Weintrauben zurück: Vom Verzehr wird dringend abgeraten 23.333
Hund einstimmig zum Bürgermeister gewählt 1.060
Kündigungen bei Airbus: Über 2300 Stellen stehen auf der Kippe 736
Es geht um versuchte Tötung! Polizei fahndet nach diesem Mann 6.836
Schock-Foto! Was ist mit Daniela Katzenbergers Haut passiert?! 2.652
FC Bayern: SC Paderborn vor Augen, CL-Kracher gegen FC Chelsea im Hinterkopf 358
Mitgefühl aus Berlin: Schweigeminute für Hanau-Opfer im Abgeordnetenhaus 406
Stieftochter enthauptet: Gesteht der 55-Jährige die schreckliche Tat? 2.390
Lehrer experimentiert: 14-Jähriger im Chemie-Unterricht verletzt 843
BVB mit neuem Brustsponsor: So köstlich reagiert Erzfeind Schalke 04! 4.630
Erotik-Szene lockt: Tochter von Steven Spielberg will heiße Videos drehen! 797
Hundewelpe kann nicht laufen, Taube nicht fliegen: Jetzt sind sie die besten Freunde! 2.831
Dramatischer Fieberkrampf! Polizisten retten Kind (2) mit Zitronensaft 8.465
BVB: Nach dem Königsklassen-Coup ist vor der Bundesliga-Revanche gegen Bremen! 662
RTL-Moderatorin Katja Burkard verletzt sich bei Skiunfall 3.927
Teilnehmer für neue Gay-Show bei RTL gesucht 2.128
Diese mysteriöse Nachricht erschreckt Samsung-Nutzer 2.950
Micaela Schäfer findet Schwangere unsexy: Anne Wünsche kann's verstehen! 1.662
Anna von Treuenfels im TAG24-Interview: FDP will kein grünes Versuchslabor 111
Wird GEZ teurer? Rundfunkbeitrag soll bis Januar 2021 steigen 3.687
Kameramann des Erfolgsfilms "Das Boot" will nachträglich Geld erstreiten 740
Frauenleiche in Koffer versteckt: Ehemann muss in den Knast 1.596
"Ich habe es wieder getan!": Große Überraschung bei Katarina Witt 5.961
Fix: Darum durfte Barca Braithwaite nach Ablauf der Transferperiode verpflichten 1.026 Update
Nach Blutnacht in Hanau: Innensenator Geisel will Sicherheitslage in Berlin prüfen! 273
"Bitte lasst das bleiben!" Leipziger Arzt warnt vor "Skullbreaker-Challenge" 26.195