Urteil! Die NPD wird nicht verboten

TOP

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

TOP

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

NEU

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
738

Public Viewing: Hier können Thüringer bei der EM gemeinsam mitfiebern

Jena/Mühlhausen - Fußballfans in Thüringen können bei der anstehenden Fußball-Europameisterschaft (EM) gemeinsam jubeln. Auf Großbildleinwänden auf öffentlichen Plätzen, in Zelten, Biergärten und Bürgerhäusern können mitunter alle Tore verfolgt werden.
In vielen Gemeinden und Städten in Thüringen wird zur Fußball-EM zu Public Viewing eingeladen.
In vielen Gemeinden und Städten in Thüringen wird zur Fußball-EM zu Public Viewing eingeladen.

Fußballfans in Thüringen können bei der anstehenden Fußball-Europameisterschaft (EM) gemeinsam jubeln. Auf Großbildleinwänden auf öffentlichen Plätzen, in Zelten, Biergärten und Bürgerhäusern können mitunter alle Tore verfolgt werden.

Von Altenburg bis Nordhausen gibt es viele Einaldungen von Vereinen, Kommunen, privaten, kommerziellen und gemeinnützigen Anbietern zum "Public Viewing", wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Vor allem Betreiber von Gaststätten sehen sich gut auf das Fußballspektakel vorbereitet.

Während viele Lokale mit "Alle Spiele, alle Tore" werben, wollen sich größere Veranstalter auf die Deutschland-Spiele und das Finale konzentrieren. "Das garantiert die meisten Leute", sagt Michael Möcker vom Carnevalsverein Gotha-Siebleben.

  • Im dortigen Bürgerhaus werden vom 12. Juni an bis zu 250 Fans zu den Spielen erwartet. Bis zu 20 Vereinsmitglieder haben einen EM-Dienstplan aufgestellt und wollen damit das vierte gemeinsame Fußball-Gucken seit 2010 absichern.
  • In Eisenach wird ein Festzelt auf dem Heinrich-Erhard-Platz aufgebaut. "Dort können alle Spiele auf einer Großbildleinwand geschaut werden", erklärte Stadtsprecherin Silvia Rost. Das Kicken könne auch in der Gaststätte "Augustiner Bräu" und der Brauerei Eisenach verfolgt werden.
  • In der Altenburger Brauerei werden ab 12. Juni alle Deutschland-Spiele gezeigt. "Je weiter die Löw-Elf kommt, desto länger steht die EM-Leinwand", erklärte Geschäftsführerin Bianca Biedermann. In der Altenburger "Kulisse" wird nach Angaben der Stadtverwaltung ebenfalls Public Viewing angeboten.
  • Jenas Fußballfans haben die Wahl: Public Viewing gibt es an der "Strandbar" am "Südbad" und im EM-Zelt in der Johannisstraße. "Jedes Spiel wird gezeigt", sagt Christian Wolf, der im Winter dort eine Apres-Ski-Bar betreibt. 500 bis 600 Leute finden dort Platz. "Alle deutschen Spiele und alle Begegnungen ab Viertel-Finale", verspricht Veranstalter Jörg Eddel vom "Faulloch".
  • Im Erfurter Ordnungsamt sind bisher sechs Anmeldungen für Public Viewing von Veranstaltern eingegangen: Im "Don Giovanni" am Willy-Brandt-Platz, im "Goldenen Schwan" in der Michaelisstraße, im "Café Nerly" in der Marktstraße und im "Krämerbrückenhotel" in der Gotthardtstraße kann gemeinsam mitgefiebert werden. "Kurzfristig können noch weitere Anmeldungen kommen", erklärte Erfurts Stadtsprecherin Heike Dobenecker.
  • Eine Leinwand soll auch in der Baulücke am Juri-Gagarin-Ring neben dem ehemaligen Amtsgericht aufgestellt werden. Die vermutlich größte Open Air Fußball-Party findet auf dem "Stadtrasen" neben dem Campus der Universität statt. "Alle Deutschland-Spiele", kündigt Veranstalter Dennis Baumgart an. Bis zu 1000 Leute hätten Platz. Laut Baumgart ist es die zehnte Veranstaltung seit 2006. Ein von der Stadtverwaltung organisiertes Public Viewing wird es dagegen nach Angaben einer Sprecherin nicht geben.
  • Das EM-Fieber bricht auch in Mühlhausen aus. Im Mehrgenerationenhaus werden alle Spiele der deutschen Mannschaft gezeigt.
  • Auch in Bad Langensalza, Schlotheim und Meiningen gibt es zahlreiche Alternativen in Kneipen und Restaurants. In Nordhausen ist das erste EM-Spiel der Deutschen gegen die Ukraine zugleich das Finale des diesjährigen Rolandfestes. Die LED-Wand wird am 12. Juni ab 20.30 Uhr an der Marktbühne eingeschaltet. Eine Fußball-Party gibt es auch gegenüber des IFA-Geländes an der Kasseler Straße. Ein privater Veranstalter lädt bei freiem Eintritt zu allen Deutschland-Spielen ein.
  • Anders sieht es bei der Weimar GmbH aus. "Wegen der Fülle an Veranstaltungen ist kein Public Viewing an der Weimarhalle geplant", erklärte Sprecherin Uta Kühne. Das Finale werde aber übertragen - unabhängig von einer deutschen Beteiligung. Bis zu 2000 Personen könnten in der Halle Platz finden.
  • Auch der Schlotheimer Stadtpfarrer Frank Freudenberg hätte gern wieder im Pfarrgarten gemeinsam Fußball geschaut. Die Evangelische Kirche Deutschland habe dieses Mal aber kein Angebot für die einzelnen Gemeinden gemacht. "Zu hohe finanzielle Belastung und Verwaltungsaufwand, weil jede Kirchgemeinde aufgelistet werden sollte", hieß es aus der Pressestelle der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland (EKM).

Fotos: dpa

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

NEU

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

NEU

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

NEU

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

NEU

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

NEU

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

NEU

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

2.656

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

2.171

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

6.577

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

4.290

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

5.609

Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

2.906

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

1.041

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

6.192

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

6.981

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.552

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

6.839

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

7.727

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

11.033

Vollzug! Papadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

2.553

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

3.189

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

584

Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

3.070

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.389

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

6.273

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

3.088

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

12.242

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.960

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

2.515

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

19.358

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

7.293

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

9.593

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

3.791

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

8.253

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.936

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

5.492

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

7.354

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

6.294

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

568

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

6.274

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

7.843