Wie Daniel Küblböck: Britischer Sänger verschwindet von Kreuzfahrtschiff

Puerto Rico - Erst im September war DSDS-Star Daniel Küblböck (33) spurlos von einem Kreuzfahrtschiff verschwunden. Nun hat sich erneut eine ähnliche Tragödie ereignet.

Arron Luke Hough (20) ging vermutlich über Bord.
Arron Luke Hough (20) ging vermutlich über Bord.  © Screenshot Twitter/Arron Luke Hough

Wie der "Miami Herald" berichtet, fehle seit dem ersten Weihnachtsfeiertag von einem Crewmitglied der "Harmony of the Seas" jede Spur. Vermisst wird der 20-Jährige Arron Luke Hough, der als Sänger und Tänzer auf dem Schiff arbeitete.

Es war am 23. Dezember in Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida zu einer siebentägigen Karibikreise aufgebrochen. Doch am Dienstag sei Hough nicht zur Arbeit erschienen, wie das Unternehmen Royal Caribbean mitteilte.

Die Besatzungsmitglieder des Schiffes überprüften das Material der Sicherheitskameras und fanden heraus, dass Hough gegen 4 Uhr morgens in einen Bereich auf Deck 5 eingedrungen war. Dieser werde von den Kameras nicht erfasst.

Was mit Hough passierte, kann derzeit nur spekuliert werden. Sehr wahrscheinlich aber ist der 20-Jährige von Bord gegangen. Am Mittwoch suchte die Küstenwache mit einem Flugzeug und auch zu Wasser weiter nach dem Vermissten.

Sie konzentrieren ihre Suche auf das Gebiet 267 Meilen nordwestlich von Aguadilla, Puerto Rico, wo Hough angeblich über Bord ging.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0