Punkte sammeln für Flensburg: So schneiden die Berliner Autofahrer ab

Die Berliner sind vorbildliche Autofahrer, wenn es nach der Auswertung von Check24 geht.
Die Berliner sind vorbildliche Autofahrer, wenn es nach der Auswertung von Check24 geht.  © DPA

Berlin/München - Seit 60 Jahren gibt es die Verkehrssünderkartei des Kraftfahrtbundesamtes in Flensburg schon. Sechs Jahrzehnte Punkte sammeln für diverse Delikte in Straßenverkehr. Doch wer sammelt bundesweit die meisten beziehungsweise die wenigsten Punkte?

2016 wertete das Vergleichsportal Check24 abgeschlossene Kfz-Versicherungen aus, bei denen für einen erfolgreichen Abschluss, Kunden ihre Punkte in Flensburg angeben mussten. Bei der Auswertung von 50 Städten landete nicht Berlin an erster Stelle, sondern die Hansestadt Rostock, wie die Berliner Zeitung berichtet. Im Schnitt besitzen 9,5 Prozent der Einwohner mindestens einen Punkt in Flensburg. Dahinter landen Leipzig (8,8 Prozent) und Erfurt (8,1 Prozent).

Doch wo reihen sich die Berliner ein? Mit einem Wert von 4,2 Prozent landet der Hauptstadtbewohner auf dem vorletzten 49. Platz. Nur in Gelsenkirchen gibt es mit 4,1 Prozent noch weniger Einwohner, die mindestens einen Punkt schon gesammelt haben. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 5,7 Prozent, den die Münchener mit knapp 5,4 Prozent auf Platz 36 knapp unterschreiten.

Die brandenburgische Landeshauptstadt landet mit 6,6 Prozent im oberen Tabellenfeld.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0