Schock in London: James Bond ist tot!

Top

Jugendlicher erstach 18-Jährigen für 35 Gramm Marihuana

Neu

340 Fälle: Mann bestellte Sexverbrechen im Internet

Neu

Nach Tod der Tochter: Hollywood-Regisseur macht eine Pause

Neu
1.156

Schlagabtausch zwischen Obama und Putin

New York - 250.000 Menschen starben im syrischen Bürgerkrieg. Zwölf Millionen weitere wurden vertrieben. Eine Lösung liegt in den Händen der USA und Russlands - aber eine Bedingung steht dabei im Wege.
Erklärte Syriens Herrscher Assad zum Tyrannen: US-Präsident Barack Obama (54).
Erklärte Syriens Herrscher Assad zum Tyrannen: US-Präsident Barack Obama (54).

New York - 250.000 Menschen starben im syrischen Bürgerkrieg. Zwölf Millionen weitere wurden vertrieben. Eine Lösung liegt in den Händen der USA und Russlands - aber eine Bedingung steht dabei im Wege.

Eine Bewältigung der Syrien- und Flüchtlingskrise droht weiter am Streit zwischen den USA und Russland zu scheitern. Dabei geht es vor allem um die politische Zukunft des syrischen Machthabers Baschar al-Assad (50).

US-Präsident Barack Obama (54) bot vor der UN-Vollversammlung Russland und dem Iran Gespräche an, um den Bürgerkrieg in Syrien beizulegen. Allerdings forderte er weiterhin, dass Assad nach einem Übergang durch einen anderen Führer ersetzt wird.

Eine Stunde nach Obama warnte Russlands Präsident Wladimir Putin (62), Assad nicht in eine Lösung einzubinden. Während seiner ersten Rede vor der Vollversammlung seit zehn Jahren schlug Putin erneut eine internationale Koalition im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vor.

Für ihn ist Assad ein tapferer - Anti-Terror- Kämpfer: Kremlchef Wladimir Putin (62) vor den Vereinten Nationen.
Für ihn ist Assad ein tapferer - Anti-Terror- Kämpfer: Kremlchef Wladimir Putin (62) vor den Vereinten Nationen.

Diese Koalition könne nach dem Modell der Anti-Hitler-Koalition im Zweiten Weltkrieg funktionieren, sagte Putin. Islamische Länder sollten eine Hauptrolle spielen.

„Es ist ein großer Fehler, die syrische Regierung und ihre Armee infrage zu stellen“, betonte Putin. „Sie kämpfen wahrhaft gegen die Bedrohung durch islamistische Terroristen.“

Unter Anspielung auf Libyen, Syrien und den Irak sagte Putin, staatliche Strukturen, die zerstört worden seien, müssten wieder hergestellt werden. Putin machte die USA und den Westen für das Chaos in diesen Ländern verantwortlich.

Obama warb für eine diplomatische Lösung der Syrien-Krise: „Obwohl militärische Kraft notwendig ist, ist sie nicht effizient.“

Der US-Präsident und der Kremlchef wollten sich gestern am Rande der Vollversammlung treffen - die erste Begegnung seit zehn Monaten und das erste offizielle Treffen seit zwei Jahren.

Iran für Austausch von Gefangenen

Macht den USA ein Angebot: Irans Präsident Hassan Ruhani (66).
Macht den USA ein Angebot: Irans Präsident Hassan Ruhani (66).

Der Iran, neben Russland der wichtigste Verbündete Syriens, geht auf die USA zu: Präsident Hassan Ruhani (66) hat einen Gefangenenaustausch mit Amerika vorgeschlagen. Sein Land würde es begrüßen, „wenn wir dazu beitragen könnten, dort festgehaltene Leute freizubekommen und die USA entsprechende Schritte unternehmen würden“.

Ruhani hält sich zur UN-Generalversammlung in New York auf. Teheran hält derzeit drei Amerikaner fest, darunter einen Korrespondenten der „Washington Post“, dem Spionage für die USA und Propaganda gegen das islamische Land vorgeworfen werden. Im Zusammenhang mit Verstößen gegen US-Sanktionen gegen Teheran im Atomstreit sind 19 Iraner in den USA in Haft.

Die Sanktionen sollen nach dem Atomdeal Irans mit den fünf UN-Vetomächten und Deutschland vom Juli bald gelockert werden.

Schaulaufen in New York

Kommentar von Friedrich Schwarz

Ihr Aufeinandertreffen war mit Spannung erwartet wurden. Putin und Obama auf der UN-Vollversammlung in New York: Das war Schlagabtausch, aber auch Schulterschluss - und vor allen Schaulaufen in Sachen Syrien-Krieg für geneigte Weltöffentlichkeit.

Obama nennt Assad einen Tyrannen. Für Putin dagegen ist Syriens Machthaber ein tapferer Anti-Terror Kämpfer. Altbekannte Positionen, die allerdings nichts daran ändern können, dass der US-Präsident und der Kremlchef im syrischen Bürgerkrieg kooperieren müssen - und dass auch Assad noch einmal Teil der Lösung des Konflikt sein darf.

Für Putin, so viel ist klar, ist der Auftritt vor den Vereinten Nationen ein Triumph. Moskau meldet sich zurück. Russlands Isolation ist aufgebrochen. Ohne Putin geht es nicht.

Fotos: imago

Neue Protest-Welle soll Friedel54 doch noch retten

Neu

Ein Toter! Reisebus und Pkw krachen zusammen

Neu

Darum versinkt dieser Flughafen komplett in PET-Flaschen

Neu

Lehrerin schickt acht Schülern Nacktfotos, mit drei davon hat sie Sex

Neu

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

5.906
Anzeige

Sie war erst sieben! Mann tötet Tochter seiner Freundin

Neu

Zehn Menschen getötet! Pflegehilfe vergiftet Senioren im Altersheim

Neu

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.186
Anzeige

Sprint-Superstar Usain Bolt ätzt gegen Berliner Olympiastadion

Neu

Brandstiftung!? Rätsel um Wohnungsbrand in Wedding

Neu

Schwarz-Gelbe Mehrheit! Umfrage lehrt die SPD das Fürchten

Neu

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.676
Anzeige

Suff-Eltern überlassen Baby sich selbst und gehen dann randalieren

Neu

Dieser Schüler lässt Beauty-Queens vor Neid erblassen

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.536
Anzeige

Sechs Bier in sechs Sekunden! Wacken bekommt eine Bier-Pipeline

Neu

Nach Müller, auch Woidke: Flughafen Tegel wird geschlossen!

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.836
Anzeige

Kommissare im Bordell? So wird der neue Weimar-Tatort

Neu

Hilflosigkeit ausgenutzt: Mann überfällt blinde Frau

Neu

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.047
Anzeige

Ist Gregor Gysi wirklich der wichtigste Politiker im Osten?

Neu

Brand bei der Feuerwehr! Kameraden müssen eigene Wache löschen

1.258

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.480
Anzeige

Rapper disst YouTuberin: "Katja Krasavice gef**** und es war schlecht!"

3.224

Mit Schröders Idee wäre Merkel längst keine Kanzlerin mehr

1.356

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.777
Anzeige

Wow! Emily Ratajkowski zeigt uns ihre heiße Mama

1.111

Razzia bei Daimler! Ermittler durchsuchen Standorte wegen Abgasaffäre

586

Schock! Arbeiter finden menschliche Überreste auf Baustelle

4.437

Schüsse auf Café in Wedding: Polizei nimmt weitere Personen fest

305

In diesem Post lässt die Polizei Chemnitz ihre ganze Wut raus

22.356

Verhütung mit Mango und Löwenzahn? Forscher machen Sensationsentdeckung

2.986

Darum entwickelte diese Schauspielerin eine Allergie auf ihre Umwelt

1.623

Polizei nimmt 23-Jährigen nach Terror-Anschlag in Manchester fest

3.323
Update

Steineschmeißer demolieren Autos vor AfD-Büro in Potsdam

372

Nach 15 Jahren: Mark Zuckerberg holt endlich seinen Uni-Abschluss ab

833

Attacke beim Fußballtraining: 31-Jährige geht auf Mutter und Kind los

2.688

Trotz Impfung! Junge Frau stirbt an Masern

2.816

"Pitch Perfect"-Schauspielerin Rebel Wilson verklagt deutschen Verlag

1.687

Hells Angels jagen Entführer von Chihuahua Cookie

3.577

Welche Auswirkungen hat der Anschlag in Manchester für den Kirchentag in Berlin?

200

In Thüringen kann man jetzt in 500 Metern Höhe über einen gläsernen Steg laufen

796

Hier zeigt ein BVB-Fan Uli Hoeneß den Stinkefinger

5.526

Dieser Heiratsantrag hätte tödlich enden können!

2.634

Falsche Zeit an der Tafel: Diesen Schülern droht der Supergau

638

Kurz vor dem GNTM-Finale: Heidi Klum im Krankenhaus!

5.457

Engelke gewinnt bei Jauch halbe Million Euro und scheitert nur an dieser Frage

7.027

Sechs Todesfälle nach Spaziergang: Giftköder-Alarm in Berlin!

557

Helene singt am Samstag live beim Pokalfinale!

2.457

Nach Anschlag in Manchester: Zentraler Busbahnhof in London evakuiert

2.192

Marcel Reif über RB Leipzig: "Kannst Du gar nicht hoch genug loben"

3.024

Landeswahlleiter lässt alle NRW-Wahlkreise überprüfen

625

Tierschützerin erschreckt Pferde im Dino-Kostüm: Mann schwer verletzt

2.300

Nur drei Wochen nach dem Tod ihres Vaters: Manager von Jenny Frankhauser verstorben

7.451