Lauter Knall und Panik! Diese Passagiere haben Todesangst

Adelaide (Australien) - Was für ein Schock für die Passagiere! Am Dienstagmorgen gegen 6.15 Uhr Ortszeit wollten sich Hunderte Menschen mit Qantas Flug QF706 in Australien auf den Weg von Adelaide nach Canberra machen.

Ein Foto auf Twitter zeigt, wie die Sauerstoffmasken aus der Kabinendecke hängen.
Ein Foto auf Twitter zeigt, wie die Sauerstoffmasken aus der Kabinendecke hängen.  © Screenshot/Twitter/gregdenehy

Doch der Flug nahm eine dramatische Wendung. Zunächst verlief alles normal: Abfertigung, Start, Reisehöhe erreichen.

Doch nach gut einer Stunde hörten die Menschen an Bord plötzlich einen wahnsinnig lauten Knall aus dem hinteren Bereich des Fliegers.

Dann verlor die Maschine auf einmal dramatisch an Höhe, ging innerhalb von fünf Minuten von 25.000 Fuß in einen Sinkflug auf 10.000 Fuß.

Wie ein Passagier auf Twitter berichtet, verlor die Maschine an Kabinendruck. Menschen verfielen in Panik, schrieen. Und dann fielen plötzlich die Sauerstoffmasken aus der Kabinendecke. Manche fingen an zu beten, hatten Todesangst.

Auf einem Foto ist zu sehen, wie die Menschen diese auch nutzen, um besser atmen zu können. Das Flugzeug wurde nach Melbourne umgeleitet und landete dort um 8.02 Uhr sicher.

"QF706 nach Canberra hat heute Morgen Kabinendruck verloren. Also mussten wir Sauerstoffmasken aufsetzen. Danke an das professionelle Verhalten der Besatzung, die unsere Sicherheit und unser Wohlbefinden in diesem Moment ganz klar an erste Stelle gestellt haben. So hatte ich mir den Start in den Morgen nicht vorgestellt", schrieb Greg Denehy auf Twitter.

Auf Flightradar24 sieht man, dass der Flug von Adelaide nach Melbourne umgeleitet wurde.
Auf Flightradar24 sieht man, dass der Flug von Adelaide nach Melbourne umgeleitet wurde.  © Screenshot/Flightradar24

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0