Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

NEU

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

NEU

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

NEU

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.193

Verrückt! Hier soll es bald QR-Codes auf Grabsteinen geben

Neuer Trend? Neben großen Städten will jetzt auch Bad Oeynhausen QR-Codes auf Grabsteinen anbringen.
Bald soll es QR-Codes auch in Bad Oeynhausen auf Grabsteinen geben.
Bald soll es QR-Codes auch in Bad Oeynhausen auf Grabsteinen geben.

Bad Oeynhausen - Ein schwarz-weißes Muster in quadratischer Form ist mittlerweile eigentlich überall hierzulande bekannt: Der QR-Code ist aus dem alltäglichen Leben fast schon nicht mehr wegzudenken.

Einfach mit dem Smartphone abgescannt, bekommt man schnell weitere Infos zu Produkten, Dienstleistungen, Menschen oder man setzt ihn als Ticket-"Ersatz" ein. In zahlreichen Bereichen unseres Alltags treffen wir auf den Code.

Aber jetzt geht die Stadt Bad Oeynhausen noch einen Schritt weiter. QR-Codes auf Plakaten und Verpackungen scheinen den Verantwortlichen zu langweilig geworden zu sein. 

Denn in dem Staatsbad möchte man nun die gemusterten Kästchen auch auf Grabsteinen anbringen. Was in Großstädten bereits angekommen ist, soll jetzt auch in den kleineren Ortschaften und deren Friedhofskultur Einzug erhalten. 

Auf Grabsteinen soll die Grafik dann dazu dienen, personenbezogene Infos abzurufen oder auf die Homepage des Verstorbenen weitergeleitet zu werden. Wie die NW berichtet, gibt es laut Paul Rosenbaum, amtierender Friedhofsverwalter im Kreiskirchenamt, noch keine Anmeldungen vor Ort. 

Allerdings wappne man sich bereits für den neuen Trend: "Das ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, wann auch bei uns nachgefragt wird, denn bei den QR-Codes handelt es sich um eine Entwicklung, die nicht aufzuhalten ist."

In Japan sind die Codes auf Grabsteinen bereits seit längerer Zeit vertreten. Der Grund: Hier ist nur wenig Platz für Grabstätten und Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Warum also nicht einfach das Pixelmuster auf den Grabstein machen? So spart man Platz und letztendlich kann man online viel mehr Infos über den Toten unterbringen.

Auch in Bad Oeynhausen will man mit der Zeit gehen. Neuen Trends steht man offen gegenüber. Verblasste Schilder, die bisher die Biografie der Verstorbenen in denkmalgeschützten Grabstätten erzählt haben, könnten durch QR-Codes ersetzt werden. 

Aber auch der Otto-Normalverbraucher könnte dann voll im Trend liegen - selbst wenn er davon im Tod dann auch schon nichts mehr mitbekommt. Zumindest Angehörige und insbesondere Neugierige, könnten dann mehr über denjenigen erfahren, der im Grab liegt.

Im Moment stehen Rosenbaum und sein Nachfolger Gerd Rathert allerdings noch vor einer Hürde. Denn zuerst muss das Evangelische Landeskirchenamt in Bielefeld entscheiden, ob die quadratischen Grafiken überhaupt auf dem Friedhof angebracht werden dürfen. 

Bisher habe man sich noch nicht entschieden, sagt Claudia Rott, die als Sachbearbeiterin im Landeskirchenamt arbeitet. Im Dezember wird man wohl mehr wissen. Denn dann soll die nächste Sitzung zum Thema stattfinden. 

Wir werden uns also wohl alle noch etwas gedulden müssen. Aber danach könnte es schon bald möglich sein, dass wir nicht wegen Pokémon Go mit unserem Smartphone auf den Bad Oeynhauser Friedhöfen rumlaufen, sondern um Infos über die Toten abzuscannen.

Fotos: DPA

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

NEU

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

NEU

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

NEU

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

NEU
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

NEU

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

NEU
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

NEU

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

NEU

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

NEU

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

NEU

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

NEU

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

573

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

5.846

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

1.192

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

1.610

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

8.071

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

177

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

8.285

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

10.324

AfD-Frau gibt Merkel Mitschuld an Tod der Freiburg-Studentin

4.943

Hier kämpft sich ein Überlebender des Chapecoense-Absturzes zurück ins Leben

2.328

Chinesinnen bürgen mit Nacktfotos für Online-Kredite

4.156

Sarah und Pietro: Das TV-Drama des Jahres geht in die nächste Runde

3.768

So heiß zeigt sich Khloe Kardashian ab heute in Deutschland

1.204

14-Jähriger angeschossen, nachdem er Mitschüler mit Messer bedrohte

6.260

Sind zwei Teenager für den Tod von 14 Menschen verantwortlich?

3.299

Zwei Morde an einem Abend im gleichen Stadtteil?

9.500
Update

Zieht Melina Sophie in diesem Video wirklich blank?

785

Mutter von vergewaltigten Töchtern sorgt vor Gericht für Wirbel

1.763

Bitter! Sachsen müssen am längsten arbeiten

1.903

Zwei Kleinkinder sterben nach Heizkörper-Unfall

5.022

Jetzt steht fest: Rundfunkbeitrag für Unternehmen ist rechtens

2.971

Toter und Schwerverletzte bei Lawinen-Unglück in Italien

2.453

An Bratwurst verschluckt! Kleines Kind erstickt auf Weihnachtsmarkt

32.889

Flensburg-Punkte kannst Du morgen online einsehen

13.501

Während epileptischem Anfall! Mann vergewaltigt Verlobte

17.724

Hier müssen Kinder über 60 Stunden die Woche für uns arbeiten

4.823

Linke sagt Ja zu erster Rot-Rot-Grün-Koalition

426

Schock! Auch diese Weihnachts-Schoki ist mit Mineralöl verseucht

5.978

Polizist vor Polizeiwache erschossen

7.761

Mann tritt Frau in Berliner U-Bahnhof brutal die Treppe hinunter

15.380

Benutzt Modeschöpfer Bogner Hundefelle?

1.371

Alles aus! Til Schweiger hat sich mal wieder getrennt

3.736