Brummi-Fahrer gefunden! War das Audi-ziehen-Laster-Video nur ein Fake?

Das Video wurde zum Internethit.
Das Video wurde zum Internethit.

Ostallgäu - Vor knapp anderthalb Wochen lud der Brummifahrer Rolando Didio ein Video bei Facebook hoch. Darin zu sehen: Wie sein Laster von drei Audis "gerettet" wurde, nachdem dieser im Schnee stecken geblieben war. Noch immer fragt sich das Netz: Fake oder echt?

In einem Interview mit Meedia beteuert Didio, es sei alles echt. Da sei nichts geplant, gesteuert durch den Autokonzern.

Wie er gesteht, sei er selbst ganz überrascht von der riesigen Resonanz. Sein Telefon stünde seitdem nicht mehr still.

"Dabei habe ich ihn nur so aus Spaß hochgeladen. Weil ich nicht schlafen konnte, habe ich ihn bei Facebook hochgeladen, und schon hat mein Handy angefangen ohne Ende zu bimmeln."

Auch Angebote verschiedener Medien und sogar Audi selbst soll es geben, konkretes könne der plötzliche Social-Media-Star aber aufgrund laufender Gespräche nicht nennen. Sein Wunsch: "Ich hoffe aber, dass ich vielleicht eines (ein Auto, Anm. d. Red.) bekomme. Ein neues Auto kann ich gut gebrauchen."

Wir sind gespannt, wie sich die Sache entwickelt... und ob am Ende nicht doch nur ein ausgeklügelter Marketing-Trick dahintersteckt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0