Frau wandert nach Diebstahl eines Brötchens für 90 Tage ins Gefängnis

Quedlinburg - Am frühen Freitagmorgen wurde eine 36 Jahre alte Frau aus Thale (Landkreis Harz) am Frühstücksbuffet eines Hotels in Quedlinburg festgenommen.

Die Frau verließ die Hotels immer wieder, ohne ihre Rechnung zu begleichen. Doch sie hat sich noch viel mehr zu Schulden kommen lassen. (Symbolbild)
Die Frau verließ die Hotels immer wieder, ohne ihre Rechnung zu begleichen. Doch sie hat sich noch viel mehr zu Schulden kommen lassen. (Symbolbild)  © 123RF

Dem Betreiber der Herberge kam die Dame, die sich gegen 6.15 Uhr am Buffet ein Brötchen einstecken wollte, bekannt vor. Er sprach sie an und hielt sie fest. Die Frau hatte sich nämlich einige Tage zuvor in dem Hotel eingemietet. Bezahlt hat sie ihre Rechnung allerdings nie. Stattdessen suchte sie das Weite.

Der Polizei war die Frau bereits wegen ähnlicher Vorfälle bekannt. Sie gab den Beamten zunächst die falschen Personalien. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass gegen die 36-Jährige ein Haftbefehl vorliegt. Sie wurde wegen mehrerer Betrugsstraftaten gesucht, darunter unter anderem Einmietbetrug in mehreren Hotels und Pensionen in Quedlinburg, Warenkreditbetrug, Tankbetrug und Leistungserschleichung.

Die Polizisten brachten die Frau am Freitagmittag in die Justizvollzugsanstalt Halle (Saale). Dort verbüßt sie eine Freiheitsersatzstrafe von 90 Tagen.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0