Angestellte öffnet ihre Schreibtisch-Schublade und fällt vor Schreck fast vom Stuhl

Queensland (Australien) - Der Schock saß tief: Im australischen Queensland öffnete eine Angestellte die Schublade ihres Schreibtisches und fiel vor Schreck fast vom Stuhl.

Die Schublade sah so harmlos aus...
Die Schublade sah so harmlos aus...  © Facebook/Screenshot/Sunshine Coast Snake Catchers

Was in Deutschland undenkbar ist, kann in Australien immer mal wieder vorkommen: In der Schublade hatte sich ein Diamantpython versteckt. Das berichteten die Schlangenfänger "Sunshine Coast Snake Catchers 24/7" am Mittwoch auf ihrer Facebook-Seite.

Dort stellten sie den Augenblick auch für ein Video nach. Die Schlange hatte dankenswerterweise in der Schublade "gewartet", um den Schreckmoment noch einmal "nachzuspielen".

Der eineinhalb Meter lange Python war schnell eingefangen und wurde im nahegelegenen Buschland wieder freigelassen. Stuart McKenzie, der das Video hochgeladen hatte, schrieb dazu: "Eine gute Ausrede, um die Arbeit heute früher zu verlassen Haha!"

Bleibt zu hoffen, dass der Python die Schublade nicht vermisst und nochmal wiederkommt. Für die Angestellte wäre dies wohl nicht mehr zu verkraften.

Der Inhalt der Schublade lehrte eine Büroangestellte das Fürchten.
Der Inhalt der Schublade lehrte eine Büroangestellte das Fürchten.  © Facebook/Screenshot/Sunshine Coast Snake Catchers

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0