Armes Deutschland: Hartz-TV besiegt fast die Millionäre

Wird "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch bald vom "Armen Deutschland" überholt?
Wird "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch bald vom "Armen Deutschland" überholt?  © DPA

TV - Da wird selbst Günther Jauch (61) blass... Mit der Hartz-IV-Dokureihe "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" trifft RTL II derzeit den Zuschauer-Nerv. Immer mehr schalten ein, wenn Armut dokumentiert wird.

Schon in den vergangenen Wochen lockte das Format viele Zuschauer an. Zweistellige Marktanteile verzeichnete RTL II mit "Armes Deutschland".

Am Montag nun fuhr der Sender nochmals kräftig Zuspruch ein: 1,22 Millionen der 14- bis 49-Jährigen Zuschauer zappten sich zum "Hartz"-TV. Also satte 12,3 Prozent in der Zielgruppe!

Folge 1 der Hartz-IV-Doku startetet im Juni dieses Jahres. Und weil der weitere Erfolg absehbar ist, kann man sich auch selbst bewerben, um Teil der Sendung zu werden:

"Hartz-IV Empfänger, Geringverdiener und Multijobber gesucht! Du gehst lieber für ein geringes Gehalt arbeiten, statt auf die Unterstützung vom Staat angewiesen zu sein? Du hast mehr als einen Job, oder wartest täglich auf einen neuen Tagesjob? Oder genügt dir Hartz-IV, weil du sagst: Arbeiten lohnt sich nicht! In unserer Dokureihe stellen wir euren Alltag vor und klären die Frage: Lohnt sich Arbeiten in Deutschland? Neugierig? Dann melde dich hier...", heißt es auf der sender-eigenen Homepage.

Am Montag nun also lief bereits Folge 10!

Wer einen Blick in die Wohnung der 22-jährigen Michelle und ihres Verlobten werfen will, kann das in der RTL-II-Mediathek tun.
Wer einen Blick in die Wohnung der 22-jährigen Michelle und ihres Verlobten werfen will, kann das in der RTL-II-Mediathek tun.  © Screenshot RTL II

Durch diese Sozial-Doku fiel der gesamte Tagesmarktanteil von RTL II sehr gut aus: Mit gesamt 9,2 Prozent lag der Sender damit über den eigenen Normalwerten und ließ Sat.1 und ProSieben hinter sich.

Laut dwdl war es für RTL II "der beste Marktanteil an einem Montag seit mehr als fünf Jahren".

Jauchs Weihnachtsspecial von "Wer wird Millionär?" (TAG24 berichtete) auf RTL brachte übrigens 13 Prozent Marktanteil und wurde damit (noch) Tagessieger ...

Übrigens, man kann für die Protagonisten von "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" auch spenden:

"Über dieses Spendenkonto kannst du dazu beitragen, dass sie sich nicht so viele finanzielle Sorgen machen müssen", schreibt RTL II.

Die Figuren der Sozial-Doku vom Montag hatten wenig Geld, aber viele Ausreden: Es gab einen Blick ins Problemviertel von Dortmund. Dort traf der Sender das junge Pärchen Michelle und Thomas. 585 Euro "Stütze" haben die Beiden monatlich zur Verfügung. Arbeiten aber scheint für Michelle nicht wirklich eine Option zu sein. Seit vier Jahren lebt sie von Hartz IV. Vier Stunden Arbeit stehen auf ihrem bisherigen Lebens-Arbeitskonto...

Wer einen Blick in die Wohnung der 22-Jährigen und ihres Verlobten werfen will, kann das in der Mediathek tun.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0