Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

TOP

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

NEU

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

NEU

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

NEU
2.529

Microsoft sagt "Rachepornos" den Kampf an!

Berlin/New York – Im Internet sind "Rachepornos" ein echtes Problem. Also Sexvideos, die z.B. verlassene Liebhaber von ins Netz stellen. Jetzt sagt Microsoft diesen Filmchen den Kampf an. Auch Twitter und Google wollen nachziehen.
Rache-Pornos sind ein Problem, das sich zunehmend im Internet verbreitet.
Rache-Pornos sind ein Problem, das sich zunehmend im Internet verbreitet.

Berlin/New York – Erst kürzlich wurde der US-Rapper 50 Cent wegen eines „Rachepornos“ von Lastonia Leviston (36) verklagt. Fünf Millionen Dollar Schadensersatz muss er zahlen, weil er ein Sexvideo von Leviston ohne ihr Einwilligung ins Netz stellte.

Sogenannte „Rachepornos“ tauchen immer häufiger im Internet auf und das Netz bietet zahlreiche Möglichkeiten, solche persönlichen Rachefeldzüge anonym auszuüben.

Nun hat der Computerkonzern Microsoft diesen Filmchen den Kampf angesagt. Und zwar mit einer eigens eingerichteten Website, auf der sich Opfer melden können. Der Konzern möchte so die Links zu den anzüglichen Bildern oder Videos schneller aus dem Netz tilgen.

Google und Twitter haben bereits ähnliche Initiativen angekündigt.

Opfer können sich direkt bei Microsoft melden. (Symbolbild)
Opfer können sich direkt bei Microsoft melden. (Symbolbild)

"Leider sind Rachepornos rund um die Welt auf dem Vormarsch", schreibt die Microsoft-Managerin Jacqueline Beauchere im Firmenblog.

Die Folgen können für die Betroffenen "wahrhaft zerstörerisch" sein und reichen von beruflichen Problemen bis zum Suizid.

In Kalifornien ist bereits 2013 ein sogenanntes „Anti-Racheporno-Gesetz“ in Kraft. Das Veröffentlichen von Nacktaufnahmen einer Person ohne dessen ausdrückliche Genehmigung ist damit strafbar.

Zuvor hatte sich die Amerikanische Bürgerrechtsunion (ACLU) gegen das Gesetz gestellt, da sie das Recht auf freie Meinungsäußerung gefährdet sah.

Ähnliche Bedenken hatten auch die US-Staaten Florida und Missouri und dort ein entsprechendes Gesetz verhindert.

18 Jahre Haft für Mr. „Racheporno“

Wurde im April in den USA verurteilt:  Kevin B. (28).
Wurde im April in den USA verurteilt: Kevin B. (28).

Erst Anfang dieses Jahres wurde in den USA erstmalig jemand wegen eines derartigen Deliktes strafrechtlich verfolgt. Der US-Bürger Kevin B. (28) ist für 18 Jahre hinter Gitter, weil er tausendfach pornografische Fotos auf seiner „Racheporno“-Website veröffentlichte.

B. hatte zwei Websites betrieben. Auf ugotposted.com veröffentlichte er intime Fotos von Männern und Frauen, die deren frühere Partner bereitstellten – und das samt Name, Wohnort, Alter und Link zum Facebook-Profil.

Und als wäre das nicht perfide genug, bot B. den Opfern unter changemyreputation.com gegen 350 Dollar an, ihre Fotos von der Website zu löschen. So soll er rund 30.000 Dollar verdient haben.

Eine Betroffene sagte, ihr falle es schwer, den Website-Betreiber als "menschliches Wesen" zu betrachten. Er habe ihr Leben zerstört.

Auch in England und Wales wurden im Frühjahr 2015 Gesetze gegen „Rachepornos“ erlassen. Bis zu zwei Jahre Haft drohen hier.

Zwar gibt es in Deutschland kein vergleichbares Gesetz, das explizit den Straftatbestand „Rachepornos“ auflistet.

Allerdings finden hier andere Gesetze Anwendung: So wird in Deutschland die Veröffentlichung von „Rachpornos“ als schwere Verletzung des Persönlichkeitsrechts angesehen, aus der sich ein Unterlassungs- und Schadensersatzanspruch ableitet.

Die Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches wird hier mit bis zu zwei Jahren geahndet.

Fotos: dpa, imago

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

NEU

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.862
Anzeige

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

NEU

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

5.477

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.332
Anzeige

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

6.922

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

98

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

8.060
Anzeige

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

2.665

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

701

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

1.226

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

3.016

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

3.287

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

5.395

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

5.842

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

7.574

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

1.762

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.208

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

6.154

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

3.794

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

4.830

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

21.256

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.599

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

3.231

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

14.068

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

2.201

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

11.511

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.297

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

6.313

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

11.331

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

45.838

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

3.626

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

3.887

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

9.430

Drei Menschen kämpfen um ihr Leben! Auto rast in Menschen-Gruppe in London

7.231

Lady beweist, dass Tattoos auch mit 56 noch sehr heiß aussehen können

11.282

Neue Details: So brutal lief die Hooligan-Schlacht in Moabit

8.291

Mann wird von Prostituierter abgezockt und täuscht einen Überfall vor

4.753

54-jährigem Reichsbürger mit Kettensäge in Unterarme gesägt

7.819

Für Oscar nominierte Schauspielerin Natalie Portman sagt ab

3.047

Schwarzfahrer flüchtet und stürzt vor U-Bahn

2.349

Flughafentunnel: Geisterfahrer kracht in Gegenverkehr

427