Gartenlaube brennt komplett ab

Gegen 23.45 Uhr wurde die Feuerwehr zum Brand gerufen.
Gegen 23.45 Uhr wurde die Feuerwehr zum Brand gerufen.

Radebeul - Kurz vor Mitternacht ist am Sonntag eine Gartenlaube in Radebeul in Flammen aufgegangen.

Als die Feuerwehr an der Siedlung gegen 23.50 Uhr eintraf, stand das Gartenhäuschen bereits lichterloh in Flammen. Ein zu schwacher Hydrant sorgte zunächst für Wasserprobleme bei den Radebeuler Kamerden.

Erst als weitere Kräfte eintrafen und ein besserer Hydrant gefunden war, konnten die Löscharbeiten fortgesetzt werden.

Die Laube und ein Schuppen brannten völlig nieder. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Radebeul-Ost, Radebeul-Kötzschenbroda und Radebeul-Wahnsdorf.

Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Die Kameraden mussten zuerst eine stabile Wasserversorgung sicherstellen.
Die Kameraden mussten zuerst eine stabile Wasserversorgung sicherstellen.
Die Laube und ein Schuppen brannten völlig nieder.
Die Laube und ein Schuppen brannten völlig nieder.
In der letzten Woche hatten bereits zwei Lauben in der Nähe gebrannt.
In der letzten Woche hatten bereits zwei Lauben in der Nähe gebrannt.

Fotos: Roland Halkasch (4)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0