Hier liegt die heimliche Zuflucht von Karl May

Die Pension in Nordböhmen heute, mehr als hundert Jahre später.
Die Pension in Nordböhmen heute, mehr als hundert Jahre später.  © Pension Srdicko

Radebeul/Birnai - Auch am Dienstag schauten wieder Millionen im TV, welche Abenteuer Karl May (1842-1912) als Old Shatterhand im Wilden Westen erlebte.

Natürlich nur in einer fiktiven Geschichte. Die Wahrheit ist ganz anders und sogar ein wenig romantischer. Denn ganz soweit ist Sachsens Erfolgsautor gar nicht gekommen.

Über enge Straßen entlang der Elbe führt der Weg in die Vergangenheit des Radebeuler Schriftstellers. Fast zu übersehen weist ein Schild zur Pension "Srdicko" (Herzchen), einst "Herzigs Sommerfrische", am Elbufer in Birnai (Brná) gelegen. Hier wird Karl May heute wieder gefeiert. "Viele Gäste suchen hier nach seinen Spuren", berichtet Frantisek Polansky, dessen Familie die Pension 1999 kaufte.

Zweisprachige Tafeln und Wandmalereien erinnern daran, dass der Schriftsteller 1897 und 1898 in der Pension jeweils einige Wochen verbrachte und hier große Teile seines Romans "Weihnacht" innerhalb weniger Wochen geschrieben haben soll.

Die Pension in Nordböhmen zu Lebzeiten Karl Mays.
Die Pension in Nordböhmen zu Lebzeiten Karl Mays.  © Pension Srdicko

Dessen Handlung beginnt tatsächlich in Böhmen. In der Gaststube soll er an immer dem gleichen Platz gesessen und dort seine Gedanken zu Papier gebracht haben.

Nicht zufällig zog sich Karl May dorthin zurück. Er kannte die Gegend. Schon einmal hatte er hier in der rauen Natur Zuflucht gefunden - wenn diese auch nicht lange währte. Das war 1869.

Als Untersuchungsgefangener (Betrugsdelikte wurden ihm angelastet) floh er am 26. Juli aus Sachsen und setzte sich nach Nordböhmen ab. Am 4. Januar 1870 wurde er in Algersdorf (heute Valkerice) schlafend auf dem Dachboden einer Scheune entdeckt und als Landstreicher verhaftet.

Den Ordnungshütern machte er weis, dass sein Name Albin Wadenbach sei und er mit seinem Bruder, von dem er sich kurz getrennt hatte, durch Europa reise.

Erst nach ein paar Wochen wurde Karl May identifiziert, nach Sachsen ausgeliefert. Er musste für vier Jahre ins Gefängnis. Hotel-Info: www.hotelpenzionsrdicko.cz/de

Schriftsteller Karl May starb 1912.
Schriftsteller Karl May starb 1912.  © DPA
Old Shatterhand (Wotan Wilke Möhring) und Winnetou (Nik Xhelilaj) am Dienstag auf RTL.
Old Shatterhand (Wotan Wilke Möhring) und Winnetou (Nik Xhelilaj) am Dienstag auf RTL.  © RTL/Jens Koch
Klar, wem diese Ehre gilt: Wandmalereien in der böhmischen Herberge.
Klar, wem diese Ehre gilt: Wandmalereien in der böhmischen Herberge.  © Pension Srdicko

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0