Her mit den kleinen Schumis! In Radebeul wird bald richtig Gas gegeben

Radebeul - Jetzt wird's rasant: Im Radebeuler Kulturbahnhof (Sidonienstraße) sind bald wieder die Hobby-Schumis am Start. Bei der Carrera Profi Liga geht's um Bestzeiten mit Minirennwagen.

Max Pfaffner (22) ist Carrera-Fan und hilft beim Aufbau fürs Rennen.
Max Pfaffner (22) ist Carrera-Fan und hilft beim Aufbau fürs Rennen.  © Steffen Füssel

"Am 30. März können alle Carrera-Begeisterten wieder gegeneinander antreten", sagt Heinz-Jürgen Thiessen (64). Er richtete bereits 2018 zum ersten Mal den Regionalausscheid aus.

"Wir hatten 68 Teilnehmer, mehr als alle anderen Ausrichter." Insgesamt 14 Regionalrunden gibt es diesmal. Wer da gewinnt, fährt zum Bundesausscheid.

Das will Thiessen diesmal noch übertreffen. "Wir wollen natürlich wieder auf dem ersten Platz landen", sagt er. "Um noch mehr Rennfahrer bei uns fahren zu lassen, gibt es eine neue Strecke und auch ein neues Verfahren. Es gibt zwei Durchgänge, in denen je zehn Runden gefahren werden müssen. So kann man sich im zweiten Durchlauf noch verbessern oder auch verschlechtern, das erhöht die Spannung."

Wer dabei sein will, kann sich einfach anmelden: info@rennbahn-radebeul.de.

Der Radebeuler Kulturbahnhof wird zur Rennstrecke für kleine Schumis.
Der Radebeuler Kulturbahnhof wird zur Rennstrecke für kleine Schumis.  © Steffen Füssel

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0