Männer überfallen Tankstelle und bekommen nicht das, was sie wollen

Radebeul - Zwei Männer haben am Montagmittag in Radebeul eine Tankstelle auf der Meißner Straße überfallen und Bargeld gefordert.

Zwei Kriminelle machten sich nach einem Tankstellen-Überfall mit ein paar Schachteln Kippen aus dem Staub (Symbolbild).
Zwei Kriminelle machten sich nach einem Tankstellen-Überfall mit ein paar Schachteln Kippen aus dem Staub (Symbolbild).  © 123RF / DPA (Bildmontage)

Um ihrem Anliegen Nachdruck zu verleihen bedrohten die Täter eine Mitarbeiterin (49) mit einem unbekannten Gegenstand, wahrscheinlich einem Elektroschocker, teilte die Polizei mit.

Da sich die Kasse der Tankstelle aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen nicht öffnen ließ, gab es kein Geld für die Kriminellen. Stattdessen ließen sie einige Schachteln Zigaretten mitgehen und flüchteten in Richtung Meißen.

Eine Beschreibung beider Männer liegt vor:

Person 1:

  • 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank
  • schmales Gesicht
  • blonde kurze Haare und Dreitagebart

Er soll mit einem grauen T-Shirt und einer grau-weißen Jacke bekleidet gewesen sein und osteuropäischen Akzent besprochen haben.

Person 2:

  • 1,80 Meter groß
  • rundes Gesicht mit spitzem Kinn
  • Dreitagebart

Der Mann war mit einer dunklen Windjacke, einer langen Cargohose sowie einem dunklen Basecape bekleidet.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnnumer 03514832233 entgegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0