Bei Minusgraden: Hier stürzen sich Mutige ins kalte Wasser

Radebeul - Nur die Harten kommen in den Garten. Dieses Sprichwort trifft auch auf die Wagemutigen am Samstag in Radebeul zu.

Auch die letzten Jahre haben sich viele Mutige ins kalte Nass getraut.
Auch die letzten Jahre haben sich viele Mutige ins kalte Nass getraut.  © Radebeuler Winterschwimmen

Denn dort findet im Lößnitzbad das 30. Radebeuler Winterschwimmen statt. Bei eisigen Außentemperaturen stürzen sich einige Mutige ins nur wenige Grad kalte Wasser.

Wer mitmachen will, kann sich noch bis 13.45 Uhr anmelden, um sich 14 Uhr ins kalte Nass zu begeben. Die Startgebühr liegt bei 3 Euro. Für Zuschauer, die lieber in der warmen Jacke das Treiben beobachten wollen, ist der Eintritt frei.

Einer der Mutigen ist Björn Frasiak. Er ist begeisterter Winterschwimmer und scheut sich nicht vor den Temperaturen. Wie jedes Jahr freut er sich auf die Abkühlung.

Und wer es dann aus dem Wasser auch wieder rausgeschafft hat, darf sich an der Glühweintheke erwärmen.

Björn Frasiak hat mit der Kälte kein Problem.
Björn Frasiak hat mit der Kälte kein Problem.  © Radebeuler Winterschwimmen

Titelfoto: Radebeuler Winterschwimmen


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0