27-jähriger Arbeiter von Maschine getötet

Der Unfallort auf der Baustelle an der Abfahrt Radeburg.
Der Unfallort auf der Baustelle an der Abfahrt Radeburg.  © Christian Essler

Radeburg -  Ein Arbeiter (27) ist bei einem Unfall auf einer Baustelle an der Autobahn 13 in Sachsen ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei geriet er am Montagnachmittag gegen 15.25 Uhr auf das Förderband einer Schredderanlage.

Der 27-Jährige sei noch am Unfallort in Höhe der Anschlussstelle Radeburg bei Dresden seinen schweren Verletzungen erlegen, sagte ein Sprecher.

Kripo, Arbeitsschutz und Staatsanwaltschaft begannen mit Untersuchungen, die aber am Dienstag noch andauerten. 

Ergebnisse waren zunächst nicht bekannt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0