Unfall in Radeburg: Lkw kracht in Skoda-Fahrerin, überfuhr sie eine rote Ampel?

Radeburg - Schwerer Unfall am Dienstagmorgen gegen 7.25 Uhr auf einer Kreuzung in Radeburg. Eine Skoda-Fahrerin wurde dabei schwer verletzt.

Die Skoda-Fahrerin musste aus ihrem Wagen befreit werden.
Die Skoda-Fahrerin musste aus ihrem Wagen befreit werden.  © Roland Halkasch

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die Fahrerin eines Skoda Oktavias die Dresdner Straße entlang und wollte über die Kreuzung der S177 fahren. Gut möglich, dass sie dabei die rote Ampel übersah

Ein Lkw, der auf der S177 unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die Fahrerseite des Skodas.

Die Frau wurde eingeklemmt und musste von den alarmierten Einsatzkräften aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Schwer verletzt wurde sie ins Krankenhaus gefahren. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, der den Notarzt an die Unfallstelle brachte. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Die Kreuzung musste während der Rettungsarbeiten gesperrt werden, der Verkehr wurde anschließend an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Polizei ermittelt nun zum genauen Unfallhergang.

Am Lkw entstand ein leichter Schaden.
Am Lkw entstand ein leichter Schaden.  © Roland Halkasch
Das Auto der Fahrerin musste komplett aufgeschnitten werden.
Das Auto der Fahrerin musste komplett aufgeschnitten werden.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0