Radfahrer verletzt Polizisten bei Kontrolle so schwer, dass dieser dienstunfähig ist

Nordhausen - Ein Radfahrer hat bei einer Verkehrskontrolle einen Polizisten in Nordhausen so sehr verletzt, dass der Beamte danach dienstunfähig ist.

Der Radfahrer hatte Drogen dabei. (Symbolbild)
Der Radfahrer hatte Drogen dabei. (Symbolbild)  © Ying Feng Johansson / 123rf

Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte, hatte der 19-Jährige versucht, vor der Kontrolle zu flüchten. Die Beamten nahmen am späten Dienstagabend die Verfolgung auf.

Als sie den Radfahrer stellten, wehrte er sich und verletzte dabei einen Polizisten so stark an der Hand, dass dieser ins Krankenhaus musste.

Der 32 Jahre alte Beamte sei noch nicht wieder dienstfähig. Der Radfahrer muss sich nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Nach Angaben der Polizei habe er unter Drogeneinfluss gestanden und weitere Drogen bei sich getragen.

Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, konnten den Mann am Ende stoppen. (Symbolbild)
Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, konnten den Mann am Ende stoppen. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: Ying Feng Johansson / 123rf

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0