Radler schwer verletzt! Mops auf Unfallflucht

Auf dem Elberadweg kollidierten ein Mops und ein Teenager (15) - gesucht wegen Unfallflucht! Die Polizei fahndet nach einem verletzten Mops.
Auf dem Elberadweg kollidierten ein Mops und ein Teenager (15) - gesucht wegen Unfallflucht! Die Polizei fahndet nach einem verletzten Mops.  © Petra Hornig

Pirna - Angefahren, wahrscheinlich verletzt und nun auf der Fahndungsliste der Polizei: Die Ermittler sind auf der Suche nach einem Mops und dessen Frauchen.

Beide sollen für die schweren Verletzungen eines Teenagers verantwortlich sein.

„Bereits am Montag ereignete sich auf dem Elberadweg zwischen Pirna und Heidenau ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem möglicherweise nicht angeleinten Hund“, sagte Polizeisprecher Enrico Lange. „Dabei stürzte der Fahradfahrer und zog sich schwere Verletzungen zu.“ Der Junge (15) musste in die Klinik, doch Frauchen und der Mops verschwanden einfach.

Das will die Polizei so nicht durchgehen lassen, sucht jetzt öffentlich nach Mops und Frauchen: „Es ist davon auszugehen, dass bei der Kollision auch der Hund, vermutlich ein Mops, verletzt wurde“, so der Polizeisprecher.

Wer Angaben zu dem flüchtigen Tier oder der Halterin machen kann: 0351/ 4832233.

Titelfoto: Petra Hornig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0