Rätselhafter Crash: Lichtmast bohrt sich durch Sportwagen!

Memphis - Bei einem üblen Crash auf einem Interstate Highway in dem US-amerikanischen Bundesstaat Tennessee durchbohrte ein Lichtmast den Innenraum eines Sportwagens. Angesichts der Bilder kaum zu glauben: Der 25 Jahre alte Fahrer überlebte den Unfall.

Rätselhaft! Der Chevrolet Camaro wurde von einem Lichtmast aufgespießt.
Rätselhaft! Der Chevrolet Camaro wurde von einem Lichtmast aufgespießt.  © Screenshot/ Twitter, Memphis Tennessee

Das Unglück ereignete sich in der Nacht zum Donnerstag (Ortszeit) auf der Interstate 240 nahe der US-amerikanischen Großstadt Memphis.

Der 25-jährige Lenker eines Chevrolet Camaro verlor aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen, schleuderte über die Gegenfahrbahn und und kam am dortigen Straßenrand zum Stillstand. Das berichtete die österreichische Nachrichtenplattform "Heute" am gestrigen Freitagnachmittag unter Berufung auf "WREG-TV".

Kaum zu glauben, doch es ist wahr: Ein Lichtmast bohrte sich während des Unfalls wie ein Geschoss durch den Sportwagen. Die Karosserie des PS-starken Autos scheint nicht beschädigt worden zu sein.

Vater meldet Mädchen (4) als vermisst: Als die Polizei eintrifft, wird es lustig
Rheinland-Pfalz Vater meldet Mädchen (4) als vermisst: Als die Polizei eintrifft, wird es lustig

Noch ist völlig unklar, wie das passieren konnte. Eine Augenzeugin eilte dem verunglückten Chevrolet-Fahrer zur Hilfe und zog ihn aus der Fahrerkabine:

"Ich habe mit meinen Armen unter seinen Achseln durchgegriffen und ihn mit aller Kraft auf die Rückbank gewuchtet", erläutert sie dem US-Fernsehsender.

Der Chevrolet-Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Über seinen aktuellen Gesundheitszustand ist derzeit nichts bekannt.

Mehr zum Thema Unfall: