Räuber reißt 59-Jähriger die Kette vom Hals, doch dann kommt unerwartete Hilfe

Berlin - Am Donnerstagabend verfolgte ein Mann eine 59-Jährige in ihren Hausflur in der Curvystraße (Kreuzberg). Plötzlich reißt er an der Kette der Dame!

Die Heldin konnte den mutmaßlichen Täter schließlich an die Polizei übergeben. (Symbolbild)
Die Heldin konnte den mutmaßlichen Täter schließlich an die Polizei übergeben. (Symbolbild)

Sofort beginnt die Frau, um Hilfe zu rufen. Und das mit Erfolg! Eine 49-jährige Nachbarin hört die verzweifelten Schreie und nimmt die Verfolgung des 40 Jahre alten, mutmaßlichen Räubers auf!

Und weit muss sie dem Mann nicht folgen: bereits wenige Meter weiter, an der Schlesischen Straße ist die Jagd vorbei. Gemeinsam mit anderen Passanten hält sie den mutmaßlichen Täter dort fest, kann ihn der herbeigerufenen Polizei übergeben.

Die nahmen den Mann zunächst fest und fanden bei einer Durchsuchung die geraubte Kette in seiner Hosentasche – die die Besitzerin nun dank ihrer Nachbarin wieder jederzeit um den Hals tragen kann.

In der Hosentasche des mutmaßlichen Täters fanden die Beamten schließlich auch die geraubte Kette. Sie wurde an ihre Besitzerin übergeben. (Symbolbild)
In der Hosentasche des mutmaßlichen Täters fanden die Beamten schließlich auch die geraubte Kette. Sie wurde an ihre Besitzerin übergeben. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0